Festnahme in Viernheim: Handwerker beobachtet Einbrecher

37-jähriger kommt für 49 Kellereinbrüche infrage

Durch Beobachtungen eines Handwerkers konnte am Mittwoch (9.) ein 37-jähriger Mann festgenommen werden, der im Verdacht steht, seit September letzten Jahres für 49 Kellereinbrüche im Stadtgebiet verantwortlich zu sein. Der Festnahme in der Mittagszeit ging der Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Lise-Meitner-Straße voraus. Dank der umgehenden Alarmierung des aufmerksamen Zeugen, konnten die alarmierten Beamten den Gesuchten schlussendlich im Keller des Hauses antreffen.

Dort hatte der Täter bereits die Tür zur Waschküche und in der Folge die Tür zu einem Kellerverschlag aufgebrochen. Zu seiner Beute zählten bis dahin mehrere Waschmittel. Im Zuge der Sachverhaltsaufklärung wird dem Mann ein weiterer Kellereinbruch im Nachbarhaus zugeschrieben. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen und seiner mitgeführten Sachen wurde zudem die synthetische Droge Crack und ein Tütchen Heroin sichergestellt. Eine entsprechende Anzeige wurde zusätzlich erstattet. Die Ermittlungen dauern an. (ots)

Text Post 2, Werbung