Gernsheim: Polizei nimmt mutmaßlichen Baustellendieb fest

Eine Spaziergängerin fand am späten Donnerstagabend (24. Juni) im Bereich der Bahnlinie in Verlängerung der Darmstädter Straße einen Werkzeugkoffer mit neuwertigem Kernbohrgerät und verständigte die Polizei. Eine daraufhin sofort entsandte Streife der Polizeistation Gernsheim stoppte anschließend in der Nähe einer dortigen Baustelle den Fahrer eines Kastenwagens. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten im Fahrzeug des 29 Jahre alten Mannes weiteres spezielles und neuwertiges Bohrmaschinenzubehör.

Illegale Drogen sichergestellt

Der 29-Jährige konnte für die Gegenstände keinerlei Eigentumsnachweis vorlegen und machte zur Herkunft der Gegenstände auch keine plausiblen Angaben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte das Werkzeug von einer nahegelegenen Baustelle stammen. Zudem zeigte der Kontrollierte Anzeichen, die auf einen vorherigen Konsum von Betäubungsmitteln hinwiesen. Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Im Rahmen von Durchsuchungen fanden die Ordnunsghüter im Fahrzeug sowie in seiner Wohnung insgesamt rund 70 Gramm Marihuana und Amphetamin.

Der Festgenommene wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen des Verdachts des Diebstahls. Die Ermittlungen dauern derweil an. (ots)

Text Post 2, Werbung