Hemsbach – Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person auf der BAB 5

Ein 25-jähriger Mann aus Walldorf befuhr am heutigen Mittwochmorgen (10.) gegen 00:50 Uhr, mit seinem PKW Audi die BAB 5 in Fahrtrichtung Mannheim. Kurz vor der Anschlussstelle Hemsbach fuhr der Fahrzeugführer aus bisher ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit von hinten auf einen vor ihm fahrenden Mercedes Sprinter auf. Nach diesem Aufprall drehte sich der Audi um 180 Grad und stieß abermals mit einem weiteren vorausfahrenden Mercedes Sprinter zusammen. Alle drei Fahrzeuge touchierten die Leitplanken und kamen stark beschädigt auf dem Standstreifen zum Stillstand.

Fahrzeugführer eingeklemmt

Der Audifahrer wurde bei dem Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Heppenheim aus seinem Fahrzeug befreit werden. Nach einer Erstversorgung vor Ort, wurde er ins Klinikum Heppenheim verbracht. Der ebenfalls verletzte 61 – jährige polnische Sprinterfahrer wurde ins BGU nach Mannheim verbracht. Die Autobahn 5 war von 00:50 bis 02:05 Uhr in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt, der Verkehr wurde weiträumig über das Autobahnkreuz Darmstadt abgeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 50.000 Euro. (ots)

Text Post 2, Werbung