Heppenheim: 60 „Sachen“ zu schnell unterwegs

Beamtinnen und Beamte der Polizeistation Heppenheim führten am Sonntagabend (12.) Geschwindigkeitskontrollen durch. Im Zeitraum zwischen 21:15 und 23:15 Uhr kontrollierten die Ordnungshüter auf der Lorscher Straße (Bundesstraße 460) 31 Fahrzeuge und 35 Personen. Hierbei wurde die Geschwindigkeit mehrerer Verkehrsteilnehmer gemessen, welche die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 Km/h überschritten hatten und nun mit entsprechenden Sanktionen rechnen müssen.

Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer, der die Strecke mit 120 Km/h passierte und damit doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war. Ihm droht jetzt ein einmonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld von 240 Euro und 2 Punkte in Flensburg. Insgesamt waren in zwei Stunden von 31 gemessenen Fahrzeugen 24 zu schnell. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum konnten die Beamtinnen und Beamten erfreulicherweise im Rahmen der Kontrollstelle nicht feststellen. (ots)

Text Post 2, Werbung