Heppenheim: Anzeigen wegen Verstöße gegen die Corona Verordnung und das Betäubungsmittelgesetz

Während einer abendlichen Fußstreife haben Beamte der Polizeistation Heppenheim am Donnerstag (14. Januar) fünf Verstöße gegen die Corona-Kontaktbeschränkung festgestellt und zudem eine Kleinstmenge Cannabis sichergestellt. In der Tiefgarage der Starkenburg Passage kontrollierte die Streife gegen 19 Uhr fünf Jugendliche und Heranwachsende im Alter zwischen 11 und 19 Jahren. Der 19-Jährige hatte zudem eine Kleinstmenge Cannabis dabei. Wegen der Droge und den Corona-Kontaktverstößen wurde Anzeige erstattet. (ots)

Text Post 2, Werbung