Heppenheim: Gold im Wert von 5200 gestohlen

Diebespaar flüchtet im silberfarbenen VW Touran

Mit einem silberfarbenen VW Touran ist ein Diebespaar am Montagmittag (5. Oktober) in Heppenheim, in Richtung Laudenbach, geflüchtet, nachdem sie zuvor zwei 50 Gramm schwere Goldbarren im Wert von 5.200 Euro gestohlen hatten. Das Täterpaar ließ sich um kurz vor 15 Uhr mehrere Goldartikel in einem Goldgeschäft in der Ludwigstraße, zwischen der Parkhofstraße und Friedrichstraße, zeigen. Im Verkaufsgespräch schafften es die Täter, den Verkäufer so abzulenken, dass die zwei Barren unbemerkt eingesteckt werden konnten. Als dieser den Diebstahl bemerkte, war das Paar mit dem VW Touran bereits losgefahren.

Täterbeschreibung

Das Ablenkungsgespräch hat ein etwa 21 bis 30 Jahre alter Mann geführt. Der 1,71 Meter bis 1,80 Meter schlanke Täter trug eine hellblaue Jeans, eine blaue Jacke mit Kapuze, ein dunkles Shirt mit weißer Aufschrift sowie weiße Sneaker. Seine Komplizin, die das Gold mutmaßlich entwendet hat, ist etwa 50 Jahre alt. Die dickliche Frau ist zwischen 1,51 Meter und 1,60 Meter groß. Sie trug ein dunkel kariertes Kopftuch, einen hellgrauen langen Rock sowie eine schwarze Jacke mit weißen und grauen Streifen. Laut dem Verkäufer haben die Personen ein südeuropäisches Aussehen.

Die Kriminalpolizei (K 21/22) sucht Zeugen, die Hinweise auf das Diebespaar sowie das Fluchtauto, einen silberfarbenen VW Sharan geben können. Das gesuchte Auto stand zur Tatzeit gegenüber dem Goldgeschäft auf dem Parkplatz eines Hotels. Alle Hinweise werden unter der 06252/706-0 entgegengenommen. (ots)

Text Post 2, Werbung