Heppenheim: Munition explodierte bei Fahrzeugbrand

Zu einem Pkw-Brand kam es am heutigen Mittwoch (12. August) in den frühen Morgenstunden gegen 04:15 Uhr auf der L3120 bei Heppenheim-Erbach, nachdem das Fahrzeug aufgrund eines technischen Defektes während der Fahrt zu qualmen begann. Der Fahrer -ein Jäger- konnte sich hier gleich in Sicherheit bringen, jedoch gelang es ihm nicht seine Schusswaffe samt Munition aus dem Fahrzeug zu bergen.

Aufgrund der Hitzeentwicklung ging Munition von sehr geringer Anzahl im Fahrzeug los, weshalb die Feuerwehr Heppenheim und Ortsteil Erbach mit großem Abstand den Brand löschte. Hierbei wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf wenige tausend Euro geschätzt. Aufgrund der Gesamtumstände wurde die L3120 für mehrere Stunden komplett gesperrt. (pol)

Text Post 2, Werbung