Heppenheim: Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 5

Am heutigen Donnerstagmorgen (16. Juli) befuhr gegen 08:28 Uhr ein 79-jähriger Mann aus Darmstadt mit seinem PKW Toyota die BAB 5 aus Darmstadt kommend in südliche Richtung. Kurz nach der Anschlussstelle Heppenheim hielt der PKW-Führer seinen PKW Toyota auf dem linken der beiden Fahrstreifen bis zum Stillstand an. Nachfolgende Kraftfahrzeuge konnten zunächst auf den rechten der beiden Fahrstreifen und die Standspur ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

79-jähriger Mann verstorben

Kurze Zeit später setzte der Darmstädter PKW-Führer den Fahrtrichtungsanzeiger rechts, um unvermittelt mit seinem PKW auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Von hier fuhr er dann mit seinem PKW direkt über den Standstreifen in die rechte Schutzplanke und streifte an dieser bis zum Stillstand entlang. Das Personal des herbeigerufenen Rettungswagens begann sofort mit der Reanimation bei dem bewusstlosen Fahrzeugführer, welcher kurze Zeit später im Kreiskrankenhaus Heppenheim verstarb. Eingesetzt waren die Feuerwehr Bensheim und der Rettungsdienst Bergstraße. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 11.000 Euro. (pol)

Text Post 2, Werbung