In Lindenfels gestohlene Autos in Lagerhalle sichergestellt

Kriminalpolizei ist Autoschiebern auf der Spur

Nachdem die Polizei drei gestohlene Toyota RAV4 am späten Sonntagabend (15.) in einer Lagerhalle in Lindenfels sichergestellt hat, ist die Kriminalpolizei (K 21/22) den Autoschiebern auf der Spur. Die Tätergruppierung aus dem osteuropäischen Raum ließ bei der schnellen Flucht zudem Werkzeug, Kennzeichendubletten sowie persönliche Gegenstände zurück. An einem Wagen war bereits die Fahrzeug-Identifizierungsnummer verändert worden. Das Auto könnte nach bisherigen Erkenntnisse im Februar 2019 in Erbach gestohlen worden sein. Anhand der noch vorhandenen Kennzeichen konnten die zwei übrigen Autos Diebstahlstaten, die Mitte Januar in Erbach und Bürstadt verübt wurden (wir hatten berichtet), zugeordnet werden.

Hinweise zu Nutzern der Halle erbeten

Wie viele gestohlene Fahrzeuge in der Halle im Laufe von mindestens drei Jahren umgearbeitet und für den Weitertransport zwischengelagert waren, müssen die weiteren Spurenauswertungen und Ermittlungen ergeben.

Wer Näheres zu den Nutzern der Halle in der Poststraße sagen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Heppenheim in Verbindung zu setzen. Telefon: 06252/7060. (pol)

Text Post 2, Werbung