Lampertheim: Polizei veröffentlichten Bilder von Tankstellenräuber

Mit einem Mundschutz hatte sich ein bislang unbekannter Täter bei einem Tankstellenraub am 6. April in Lampertheim maskiert. Bild © Polizei

Mit Bildern aus der Überwachungskamera suchen Staatsanwaltschaft Darmstadt und Polizeipräsidiums Südhessen nach dem bislang unbekannten Täter eines Tankstellenraubes am 6. April in der Römerstraße in Lampertheim. Bei der Tatausführung machte sich der Täter die aktuelle Corona-Krise zu Nutze und maskierte sich mit einem weißen Mundschutz. Mit mehreren Hundert Euro flüchtete der Täter gegen 23 Uhr über die Römerstraße in Richtung Neuschloßstraße. Der Angestellte, der mit einer Schusswaffe und Pfefferspray bedroht wurde, blieb bei dem Überfall unverletzt.

Täterbeschreibung

Der Gesuchte ist zwischen 21 und 30 Jahre alt und bis zu 1,90 Meter groß. Der Täter soll nach Zeugenaussagen ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben und trug bei Tatausführung weiße Einmalhandschuhe sowie einen weißen Mundschutz. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen Jumpsuit mit der weißen Aufschrift DANGEROUS, eine schwarze Mütze sowie dunkle Nike-Schuhe.

Wer Hinweise zu dem abgebildeten Täter in dem auffälligen Jumpsuit geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (K 10) in Heppenheim in Verbindung zu setzen. Telefon: 06252 / 7060. (pol)

Siehe Ursprungsmeldung: https://bensheim-auerbach.com/polizei-nachrichten/lampertheim-mit-mundschutz-maskierter-taeter-ueberfaellt-tankstelle

Text Post 2, Werbung