Lampertheim-Rosengarten: Erneut brennende Strohballen

Polizei ermittelt wegen Brandstifung

Nachdem in der Nacht zum Sonntag (31. Oktober/1. November) erneut Strohballen auf einem Feld, entlang der Bundesstraße 47, in Brand geraten waren, hat die Polizei Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. Durch das Feuer ist dem Landwirt ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Bereits im August dieses Jahres brannten bereits 160 Ballen.

70 Rundballen angezündet

Ein Zeuge entdeckte den aktuellen Brand am Samstagabend um kurz vor 23 Uhr im Bereich der Nibelungenstraße/ Unterer Buchenweg. Bis zu 70 Rundballen Stroh standen in Vollbrand, als die Wehren aus Hofheim und Lampertheim mit den Löscharbeiten beginnen konnten. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten, Türen und Fenster zu schließen.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei (K 10) suchen weitere Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern des Feuers geben können. Wer vor 23 Uhr Beobachtung rund um das Feld gemacht hat, wird gebeten, sich zu melden. Telefon: 06252 / 7060. (ots)

Text Post 2, Werbung