Lampertheim: Über ein Kilogramm Amphetamin unterm Autositz versteckt

Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim haben bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagmittag (12. Juli) mehr als ein Kilogramm Amphetamin, über 2000 Euro und einen Schlagring mit einem Elektroschocker in einem Auto aus Ludwigshafen entdeckt. Dies teilten am Nachmittag die Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen in einer gemeinsamen Pressemeldung mit.

Beide Täter in U-Haft

Die 29-jährige Fahrerin sowie ihr 31 Jahre alter Begleiter wurden vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der 31-Jährige aus Lampertheim am heutigen Montagmittag (13. Juli) dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln anordnete.

Der Ford Fiesta wurde gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Gewerbestraße gestoppt. Der 31-Jährige war den Beamten bereits bekannt. Sie nahmen das Auto daher genauer unter die Lupe und entdeckten dabei das Rauschgift im Wert von mehreren Tausend Euro, das unter dem Beifahrersitz versteckt war. (pol)

Text Post 2, Werbung