Lorsch: Brand in einem Wohnhaus

Ein Brand in einem Einfamilienhaus in der Jahnstraße, in Lorsch, wurde am heuigen Dienstag (21. Juli), gegen 02:20 Uhr, gemeldet. Durch frühzeitige Löscharbeiten der Bewohner konnte eine Ausweitung des Feuers auf das gesamte Gebäude verhindert werden. Die Nachlöscharbeiten wurden von der Feuerwehr Lorsch durchgeführt. Es wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Brandursache vermutlich Kurzschluss

Als Brandursache kommt ein Kurzschluss an einem Stromkabel in Betracht, der zu einem Kabelbrand im Bereich des Treppenhauses führte. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei in Heppenheim geführt. (pol)

Text Post 2, Werbung