Lorsch/Fürth: Fahrzeug- und Motorradkontrollen der Polizei

Die Geschwindigkeit, überwachten Beamte der Polizeidirektion Bergstraße am Mittwoch (24. März) in der Heppenheimer Straße in Lorsch, insbesondere, weil den Ordnungshütern dort immer mal wieder Beschwerden von Bürgern wegen Lärmbelästigung gemeldet werden, sowie in der Steinbacher Straße in Fürth, wo sich unter anderem eine Schule und ein Altenheim befinden. Insgesamt waren 23 Fahrzeuge zu flott unterwegs. Am schnellsten war ein Wagenlenker, der bei maximal zulässigen 30 km/h, eine der Kontrollstellen mit 59 Stundenkilometern passierte und damit fast doppelt so schnell war, wie erlaubt. Ihn erwarten nun ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Motorräder tadellos

Zu Beginn der Motorradsaison 2021 wurden nachmittags zudem im Bereich des Gumpener Kreuzes acht Motorradfahrer von der Polizei genauer unter die Lupe genommen. Alle Maschinen waren dabei in tadellosem Zustand. Nach einem regen Austausch und Hinweisen zur nun beginnenden Motorradsaison sowie den damit verbundenen Gefahren für Motorradfahrer, setzten die Biker ihre Fahrt anschließend fort. (ots)

Text Post 2, Werbung