Lorsch: Nach Einbruch schneller Fahndungserfolg

Einen schnellen Fahndungserfolg konnte die Polizei in der Nacht zum Montag (21. September) nach einem Einbruchsdiebstahl im Rathaus am Marktplatz verzeichnen. Ersten Erkenntnissen zufolge, verschaffte sich der 40-jährige Tatverdächtige gegen 04:39 Uhr Zutritt zum Gebäude. Daraufhin soll der Tatverdächtige aus einer angrenzenden Gaststätte unter anderem zwei Getränkedosen entwendet haben. Kurz darauf löste der Einbruchsalarm aus, weshalb die Polizei auf den Plan gerufen wurde.

Festnahme auf frischer Tat

Umgehend begaben sich mehrere Streifen der Polizei in Heppenheim zum Einsatzort. Dort konnten sie den Tatverdächtigen noch vor Ort antreffen und festnehmen. Neben der zuvor entwendeten Beute, stießen die Ordnungshüter im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen unter anderem auf kleinere Mengen von Betäubungsmitteln und nahmen diese in amtliche Verwahrung.

Der 40 Jahre alte Tatverdächtige musste die Beamten mit zur Polizeistation begleiteten, wo Anzeige erstattet wurde. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern weiterhin an. Er wird sich nun in mehreren Ermittlungsverfahren wegen des Einbruchsdiebstahls und Drogenbesitzes verantworten müssen. (ots)

Text Post 2, Werbung