Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Dienstag (02.07.) kam es gegen 16:20 Uhr am Berliner Ring, Ecke Brückweg zu einer Kollision zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer. Hierbei wurde ein 55-jähriger Radfahrer aus dem Kreis Bergstraße schwer verletzt. Der unfallverursachende 48-jährige britische Autofahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Im weiteren Verlauf fuhr dieser mehrfach in den Gegenverkehr, so dass einige Fahrzeuge ausweichen mussten und es einen Kilometer weiter zu einem erneuten Unfall mit einem entgegen kommenden PKW kam. Ein 43-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Bergstraße, wurde hierbei leicht verletzt. Der britische Unfallverursacher blieb unverletzt. Er entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle, konnte aber in der Nähe festgenommen werden. Ermittlungen ergaben, dass der britische Autofahrer bereits auf der BAB 5 auffällig wurde. Kurz vor der AS Zwingenberg warf er eine Getränkeflasche auf ein anderes, fahrendes Fahrzeug.

Während der Unfallaufnahme war der Berliner Ring bis 19:30 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden beträgt mindestens 50.000,- Euro.

Verkehrsteilnehmer die ebenfalls gefährdet wurden oder die oben aufgeführten Vorfälle beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bensheim unter der Telefonnummer 06251-84680 zu melden. (pol/red)

Text Post 2, Werbung