Rimbach: Brand im Wäschekeller

Bewohner müssen woanders übernachten

Eine starke Rauchentwicklung im Keller des Mehrparteienhauses in Rimbach meldete am späten Samstagabend (20. März), um kurz vor 23 Uhr, eine Hausbewohnerin. Die sofort entsandten Rettungskräfte der Feuerwehr und der Polizei evakuierten 40 Personen aus dem Gebäude. Drei Bewohner wurden leicht verletzt. Einer von ihnen kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus, die anderen beiden konnten vor Ort bleiben.

Bewohner übernachteten im Bürgerhaus

Der Großteil der Hausbewohner, der nicht bei Bekannten unterkam, muss wegen des verqualmten Gebäudes im Bürgerhaus übernachten. Der entstandene Schaden kann aktuell noch nicht beziffert werden, da eine Begehung des Kellers noch nicht möglich ist. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache erfolgen am Montag. Angaben zur Brandentstehung liegen noch nicht vor. (ots)

Text Post 2, Werbung