Seeheim: zwei Leichtverletzte bei Wohnungsbrand

Brandursache vermutlich technischer Defekt einer Lampe

Einen Brand in einem Reihenhaus in Seeheim meldeten am heutigen Samstag (1. August), gegen 15:45 Uhr, mehrere Anwohner der Rettungsleitstelle. Die 40-jährige Bewohnerin war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Lebensgefährten spazieren. Ihre drei und seine beiden Kinder hielten sich im Haus auf.

Zwei Verletzte mit Rauchgasvergiftungen

Nach ersten Erkenntnissen entstand vermutlich durch einen technischen Defekt an einer Lampe ein Brand in einem Zimmer im 1. Stock. Die 12-jährige Tochter des Lebensgefährten erlitt in der Folge, ebenso wie der 83-jährige Nachbar, der beim Herausholen der Kinder half, eine Rauchgasvergiftung. Beide wurden zur Versorgung in Darmstädter Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden wird vom Hauseigentümer auf circa 75.000 EUR geschätzt. Das Obergeschoss des Hauses ist aktuell unbewohnbar. Die Bewohner sind anderweitig untergekommen.

Die Feuerwehr Seeheim war mit 26 Einsatzkräften vor Ort, ebenso drei Rettungswagen und ein Notarzt. Die polizeiliche Aufnahme erfolgte durch eine Streife der Polizeistation Pfungstadt. Die weiteren Brandermittlungen erfolgen am Montag durch die entsprechenden Beamten der Kriminalpolizei. (pol)

Text Post 2, Werbung