Viernheim: 12 Jahre alter Junge bringt ausgebüxten 4-Jährigen zur Oma

Einen gehörigen Schrecken, bekam am Dienstagnachmittag (27. April) eine junge Mutter, als sie bemerkte, dass ihr 4-jähriger Sohn in einem kurzen, unbeobachteten Moment im Bereich der Rathausstraße ausbüxte und anschließend wie vom Erdboden verschluckt war. Die Polizei wurde alarmiert und mit anderen Angehörigen sofort mit der Suche nach dem Ausreißer begonnen.

Nach etwa 20 Minuten konnte schließlich Entwarnung gegeben werden. Wie sich herausstellte, traf der weinende Knirps hinter dem Rathaus auf einen 12 Jahre alten Jungen, der sich ohne zu zögern um den Kleinen kümmerte. Der 4-Jährige konnte dem Buben die Anschrift seiner Oma nennen, wo ihn der 12-Jährige anschließend wohlbehalten ablieferte. Weil die Ordnungshüter das Handeln des 12-Jährigen als „Überragend“ einstufen, werden sie sich nun eine kleine Überraschung als Dankeschön für ihn ausdenken. (ots)

Text Post 2, Werbung