Viernheim: 21-Jähriger scheitert mit Straßenraub

Ein 21 Jahre alter Mann aus Viernheim, hat am Sonntagnachmittag (23. August) in der Entlastungsstraße West versucht, einer 26-Jährigen das Skateboard zu rauben. Im Rahmen der Fahndung wurde der Tatverdächtige im nahegelegenen Heinrich-Lanz-Ring festgenommen. Aufgrund seines psychischen Gesundheitszustandes ist er in eine Fachklinik eingeliefert worden.

Mit Wischmobstiel gedroht

Mit einem Wischmobstiel drohte der Mann gegen 15:15 Uhr der 26-Jährigen aus Mannheim und wollte sie zur Herausgabe ihrer Sachen bringen. Geistesgegenwärtig warf sie ihm das Skateboard vor die Füße, auf dem der 21-Jährige ausrutschte. Unverletzt konnte die 26-Jährige flüchten und die Polizei alarmieren.

Das Kommissariat 35 der RKI in Heppenheim ist mit der Bearbeitung des Vorfalls betraut. Zeugen, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, können dies unter der Rufnummer 06252/7060 nachholen. (ots)

Text Post 2, Werbung