Viernheim: Einbruchsversuch an Geldautomaten

Kein Geld erbeutet aber 10.000 Euro Schaden verursacht

Einen Schaden von rund 10.000 Euro haben Kriminelle in einer Bankfiliale in der Walter-Oehmichen-Straße, in Viernheim, verursacht. Der Alarm der Filiale mit Selbstbedienungsterminals wurde am Mittwochmorgen (18. August) um kurz vor 03:30 Uhr ausgelöst. Erfolglos hatten die Täter zuvor versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen. Der Automat war nicht zu knacken, so dass die Unbekannten ohne Beute vom Tatort verschwunden sind. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Heppenheim (K 21/22) Zeugen, die um die Tatzeit Beobachtungen gemacht haben. Telefon: 06252/706-0. (ots)

Text Post 2, Werbung