Viernheim/Weinheim: Schwerer Alleinunfall auf der BAB 659

Ein 21-jähriger Fahrer eines PKW Volvo befuhr die BAB 659 aus Viernheim kommend in Fahrtrichtung Weinheim. Nach ersten Ermittlungen versuchte er vor dem Autobahnkreuz Weinheim einem querenden Tier auszuweichen und verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nachdem er nach links von der Fahrbahn abgekommen und auf die dortige Betonleitwand geprallt war, schleuderte er wieder zurück auf die Fahrbahn und überschlug sich hierbei mehrfach, bis er schließlich im Unfallendstand (wieder auf allen vier Rädern) zum Stehen kam.

Bei dem Unfall wurde der 21-jährige Fahrer, der sich zum Unfallzeitpunkt alleine im Fahrzeug befand verletzt und durch den Rettungsdienst zur Behandlung in eine Mannheimer Klinik eingeliefert. Da die Fahrbahn an der Örtlichkeit mit einem großen Trümmerfeld übersäht war und der PKW Betriebsstoffe verlor, war neben der Bergung des Fahrzeuges und der Beseitigung der Fahrzeugteile eine Reinigung der Fahrbahn erforderlich. Hierfür wurde die BAB 659 bis gegen 02:30 Uhr gesperrt bleiben. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen circa 15.000 Euro. (ots)

Text Post 2, Werbung