Weiterstadt: Blöd gelaufen – „Falsche Zivilstreife“ überholt echte Zivilstreife

Am Freitagnachmittag (5. März) befanden sich Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen auf der Bundesautobahn 5 in Fahrtrichtung Süden, als sie um 18:10 Uhr im Rückspiegel einen sich rasch von hinten annähernden PKW Daimler CLS 400 mit blinkendem Blaulicht hinter der Windschutzscheibe wahrnehmen konnten. Nachdem der Daimler die Zivilstreife mit noch eingeschaltetem Blaulicht überholt hatte, erfolgte in Höhe Autobahnkreuz Darmstadt eine Kontrolle durch die Zivilfahnder.

Fahrer wenig einsichtig

Erwartungsgemäß stellte sich heraus, dass der 60-jährige PKW-Fahrer aus dem Landkreis Groß- Gerau unberechtigterweise das blaue Blitzlicht in Betrieb genommen hatte. Auch die Tatsache, dass der 60-jährige bei Erkennen der Anhaltezeichen durch die echte Polizei sein Blitzlicht hinter der Windschutzscheibe entfernte und in den Fußraum legte, bewahrte ihn nicht vor der Sicherstellung des Blitzlichtes und weiteren Ermittlungen bezüglich dessen Benutzung. Der wenig einsichtige Daimler-Fahrer konnte seine Fahrt nach der Kontrolle fortsetzen. (ots)

Text Post 2, Werbung