Zwingenberg: Diebesgut bei Durchsuchung aufgefunden

Nachdem ein 20-Jähriger aus Zwingenberg wegen des Verdachts des Diebstahls in den Fokus der Polizei geraten war, hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt einen Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung beim Gericht erwirken können. Dort wurde nicht nur das gesuchte Fahrrad aufgefunden, sondern noch weitere gestohlene Fundstücke sichergestellt.

Gestohlene Fahrräder sichergestellt

Der jüngste Fall hat sich am letzten Wochenende (22./23. August) in der Mittelgasse, in Zwingenberg, ereignet. Ein rund 1800 Euro teures Mountainbike der Marke Ghost wurde entwendet. Nach einem Hinweis des geschädigten Besitzers haben Beamte der Polizeistation Bensheim die Wohnung und den Keller des Tatverdächtigen am heutigen Dienstagmorgen (25. August) durchsucht und das bereits für den Verkauf zerlegte Mountainbike aufgefunden. Weiterhin wurden Teile eines Downhill Bikes, welches am 19. Juli in der Straße „Hohl“ aus einer Garage entwendet wurde, entdeckt. Das Fahrrad gehörte einem Bekanntes des Tatverdächtigen, der das Rad zum Verkauf angeboten hatte. Der 20-Jährige war sehr daran interessiert und fuhr das Rad bereits Probe, bevor es gestohlen wurde.

Brandschützer stahl Feuerwehrgerät

Der Verdacht, dass sich der 20-jährige Brandschützer, auch bei seinen Kameraden und in den Gerätehäusern der Feuerwehren Alsbach und Zwingenberg bedient hatte, wurde mit dem Auffinden von Spezialwerkzeug und Gerätschaften, bestätigt. In der Wohnung hatte der 20-Jährige unter anderem Funkgeräte und Lungenautomaten der Wehren versteckt. Zudem wurden Patronen für Schusswaffen sichergestellt. Diesbezüglich wird zusätzlich ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Der Gesamtschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere Tausend Euro hoch sein. Neben den Taten im Bereich der Polizeistation Bensheim, werden passende Fälle aus Alsbach von der Polizei in Pfungstadt abgeglichen. Die Ermittlungen dauern an. (ots)

Text Post 2, Werbung