Am 19. und 20. September öffnen Ateliers ihre Türen

Tage der offenen Ateliers im Rahmen des Kultursommers Südhessen 2020

Einen Blick hinter die Kulissen von Kunstschaffenden können Interessierte am 19. und 20 September bei den „Tagen der offenen Ateliers“ im Rahmen des Kultursommers Südhessen werden. Bild © Malte Kirsch

Während der Kultursommer Südhessen (KUSS) üblicherweise mit den „Tagen der offenen Ateliers“ endet, bilden diese am 19. und 20. September 2020 den Auftakt für den zweiten Teil der jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe. In ganz Südhessen öffnen Kunstschaffende hierfür ihre Räumlichkeiten und laden Interessierte zu Ausstellungen, Vorträgen, Gesprächen und mancherorts sogar zum Mitmachen ein. Elf von 56 dieser Wirkstätten befinden sich im Kreis Bergstraße. Nähere Infos zu dieser Aktion und allen weiteren Programmpunkten des KUSS sind auf http://www.kultursommer-suedhessen.de zu finden. (red)

Alle teilnehmenden Ateliers im Überblick:

Bensheim:
Atelier Ulrike Hensel, Weidenring 1, am 19.09. und 20.09. von 14-18 Uhr. Ausstellung und Erläuterungen zur Arbeitsweise.

Atelier.b22, Bernhard Becker, Fabrikstraße 23, linkes Gebäude / 2. Raum links, am 19.09. und 20.09. von 14-18 Uhr. Ausstellung einiger Werke aus 2019 und 2020, unterlegt von Synthesizer-Geräuschen.

Mal-Atelier Iris Müller-Schwab, Darmstädter Straße 294, am 19.09. und 20.09. von 13-18 Uhr. Ausstellung von Gemälden und Zeichnungen, die auf die Schönheit und Vielfalt der Natur aufmerksam machen möchten.

Birkenau:
grünundkunst, Anne Spari, Ulrike Milbert-Gaa und Dorothee Rust, Carl-Orff-Straße 48, am 19.09. und 20.09. von 11-18 Uhr. Ausstellung und Verkauf auf der überdachten Terrasse, in der Garage und im Garten. Die Küstlerinnen stehen Rede und Antwort.

Heppenheim:
Atelier EB, Eva Charlotte Bechthold, Siegfriedstraße 92, am 19.09. von 13-18 Uhr, am 20.09. von 11-18 Uhr. Ausstellung: Motive und Techniken von A bis Z. Gespräche über Farben, Techniken und Wirkungsweise.

Kunstwerk No.2, Helga Dörsam Riebel, Mühldelle 2, am 19.09. und 20.09. von 11-16 Uhr. Präsentation der Arbeiten, Ausstellung und Verkauf. Gespräche mit der Künstlerin.

Lorsch:
Atelier Jürgen Heinz, Nibelungenstraße 64, am 19.09. und 20.09. von 10-18 Uhr. Mit seinen MOVING SCULPTURES überschreitet der Künstler die unüberwindbar scheinende Kluft zwischen archaischem, schwerem Stahl und sanfter Bewegung.

Mörlenbach:
Kreativ Atelier, Anton und Sina Guschelbauer, am 19.09. von 10-18 Uhr, am 20.09. von 11-18 Uhr. Malerei und Schmuckherstellung.

Zebrafink, Sonja Stein, am 19.09. und 20.09. von 10-18 Uhr. Ausstellung von Upcycling-Kunsthandwerk, Spinnen mit Spinnrad und Handspindel.

Viernheim:
Atelier Elemente, Lorscher Straße 24a, am 19.09. von 11-18 Uhr. Malerei, Fotografie. 14 Uhr Flow Yoga – aus dem Kopf in den Körper fließend; organisch und geschmeidig von der Bewegung in die Stille (begrenzte Teilnehmerzahl. Voranmeldung zum Yoga unter 06204 6014333)

Wald-Michelbach:
WerkAtelier LifeCulture ®, Martina Seibel und Frank Derikatz, Feriendorf 40, am 19.09. von 11-19 Uhr, am 20.09. von 12-18 Uhr. Ausstellung mit Verkauf, WerkAtelier Gespräche, Einblicke in die Lederwerkstatt. Besucheraugen erleben u.a. kunsthandwerkliche Präge-, Stempel-, und Musterarbeiten aus Blättern, Ornamenten, Buchstaben, Initialen in pflanzlich gegerbte Leder.

Text Post 2, Werbung