Auerbacher Weihnachtsmarkt im Kronepark

30./1. Dezember: das Christkind kommt/Großes Rahmenprogramm zum 1. Advent

Schnee wäre natürlich ein Traum beim diesjährigen Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Auerbacher Vereine (IAV) am 30./1. Dezember im Kronepark. Unser Bild entstand im Jahre 2017.

Draußen ist es dunkel und kalt und trotzdem: gibt es um diese Jahreszeit nichts Schöneres als mit Wollmütze und dicker Daunenjacke über festliche Weihnachtsmärkte zu schlendern?  Die adventlichen Accessoires zu durchstöbern und ein leckeres Heißgetränk zu genießen? Möglich ist dies auch am kommenden Wochenende um den ersten Advent (30.11./1.12.) beim beliebten Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Auerbacher Vereine (IAV) im Kronepark. Alljährlich zieht der Duft von würzigem Glühwein und Punsch oder gebrannten Mandeln durch die Luft, selbstgefertigte Adventsgestecke oder Holzarbeiten werden angeboten und warme Speisen gereicht. Für viel Abwechslung sorgt ein nahezu lückenloses Rahmenprogramm für Jung und Alt im Musikpavillon. Das der Nikolaus in diesem festlichen Ambiente natürlich nicht fehlen darf versteht sich schon fast von selbst…

Rund 15 Standbetreiber

Die Vorbereitungen der Organisatoren laufen schon seit Wochen. Rund 15 Standbetreiber, allesamt Vereine und Institutionen aus Auerbach, haben fest zugesagt und locken mit kleinen Weihnachtsgeschenken, Christbaumschmuck, Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten und Süßigkeiten oder wärmende Getränke. Auch wird sich ein Kinderkarussell für die jüngsten Besucher drehen. Für die festliche Atmosphäre sorgen neben Lichterketten unter anderem ein beleuchteter Winterzauberwald mit rund 20 Weihnachtsbäumen. Zu einem beliebten wenn auch aufwendigen Brauch hat sich auch die vom Gesangverein Liedertafel organisierte Tombola entwickelt, bei der jedes zweite Los gewinnt. Ein großer Anziehungspunkt dürfte am Sonntag auch die Feuerschale des Waldkindergartens sein, an dem vermutlich mehr die jüngeren Besucher ihr Stockbrot über die Glut halten wollen.

Auerbacher Wichteln

Für adventliche Vorfreude und festliche Stimmung wird auch ein umfangreiches Rahmenprogramm sorgen. So spielt schon zur Eröffnung der Posaunenchor Balkhausen zur musikalischen Einstimmung, ehe Grußworte und der Start der neuen IAV-Aktion „Auerbacher Wichteln“ auf der Tagesordnung stehen. Ein Engagement für Menschen, für die ein Weihnachtsgeschenk eben nicht alltäglich ist. Auf Initiative der in Auerbach mit der Seniorenbetreuung beschäftigten Institutionen und Vereine entstand eine Wunschzettel-Aktion, an der alle Mitbürger mitwirken und helfen können. Nähere Ausführungen wird beim Weihnachtsmarkt TSV-Präsident Günther Kuch machen.

Jugend musiziert

Zum Rahmenprogramm gehört bereits am Samstag (30.), um 16:30 Uhr, die Aktion „Jugend musiziert beim Auerbacher Weihnachtsmarkt“, bei der Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre mit Gesang -alleine oder in der Gruppe bis vier Personen- oder Instrumenten ungezwungen mitwirken können. Möglich sind an beiden Veranstaltungstagen auch Fahrten mit der „Auerbahn“ des Gewerbekreises.

Das Programm vom IAV-Weihnachtsmarkt:   

Samstag, 30. November:

16 Uhr: Musikalische Einstimmung mit den Posaunenchor Balkhausen. Eröffnung durch IAV-Sprecher Ralph Stühling. Grußworte und Start der IAV–Aktion „Auerbacher Wichteln“
16:30 Uhr: Aktion „Jugend musiziert zur Weihnacht“
18 Uhr: Fackelwanderung mit dem OWK Auerbach
18 Uhr: Weihnachtsgeschichte vom Christkind und der Nikolaus kommt mit einem großen Sack voll Obst
18:33 Uhr: Eröffnung der Auerbacher Fastnacht
19 Uhr: Projektorchester TSV Musikverein und Schillerschule
19:30 Uhr: Weihnachtsmelodien mit dem Musikverein TSV Auerbach
22 Uhr: Marktende

Sonntag, 1. Dezember:

10:30 Uhr: Andacht der evangelischen Chrischona-Gemeinde Bergstraße
11 Uhr: Markteröffnung mit den Bergsträßer Jagdhornbläser
11:30 Uhr: Chor der Schillerschule
12.00 Uhr Weihnachtskonzert Katholischer Kirchenmusikverein Fehlheim
13.00 Uhr Waldkindergarten und Streichelzoo mit Alpakas
14.00 Uhr Der Kasper kommt. Puppentheater Frankfurt
15.30 Uhr Der Kasper kommt. Puppentheater Frankfurt
16.00 Uhr Gesangsverein Liedertafel Auerbach mit Lieder zum Advent
17.00 Uhr Weihnachtsgeschichte vom Christkind. Der Nikolaus kommt
17.30 Uhr Ausklang mit der Stadtkapelle Bensheim  

Text Post 2, Werbung