Brotbackführung im Fürstenlager

Der Freundschaftstempel im Fürstenlager. Foto © Michael Leukel

Zur beliebten Brotbackführung „Aus der ländlichen Heiterkeit in die Erhabenheit hinaus“ lädt die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten am kommenden Samstag, den 13. Juli, um 14 Uhr, ins Fürstenlager ein. Der Weg führt zunächst durch das Dorf zum Backofen. Am Rosarium vorbei geht es die Apfelallee hinauf zur Eremitage und von dort weiter zur Schäferseiche. Weitere Stationen sind der Ernst Ludwig-Tempel und der Monopteros. Dann spazieren die Gäste über die Jawandtsburg hinunter zur Voliere und schließlich zum Küchenbau, wo sie sich mit frischem Bauernbrot, Haumacher Wurst, Odenwälder Kochkäse und Bergsträßer Wein stärken können.

Anmeldung erforderlich

Die Führung dauert etwa zwei Stunden und kostet 18 Euro pro Person. Treffpunkt ist am Weißzeughäuschen. Eine Anmeldung ist erforderlich (Telefon: 06251-9346-0, E-Mail: info@schloesser.hessen.de). (red)

Text Post 2, Werbung