Der Herbst – Kunst und Genuss im Fürstenlager

Am Wochenende Kunst- und Kunsthandwerkmarkt im Staatspark

Ein Kunst- und Kunsthandwerkmarkt findet am kommenden Wochenende mit einem Künstlerteam um Stefan Jagenteufl und Sabine Müller im Staatspark Fürstenlager statt. So zeigen Mirabel & Apfelrot Kunst und Genuss. Denn nicht nur die Herstellung von Aquarellen, Fotografien, Zeichnungen oder Drucken, auch die Erzeugung edler Brände oder ungewöhnlicher Köstlichkeiten ist Kunst! Geöffnet ist der Markt der regionalen Künstler und Kunsthandwerker am Samstag (.), zwischen 14 Uhr und 19 Uhr sowie am Sonntag (27.), von 11 Uhr bis 18 Uhr.

Vielfalt und herausragendes Handwerk

Der Herbst ist das Barock der Jahreszeiten. Gerüche, Licht und Stimmungen regen unsere Sinne an. Farben und Formen, ausladend, in prächtigen Gewändern. Es ist die Zeit der Künstler. Rund 22 Künstler haben ihre Teilnahme bereits fest zugesagt und zeigen in Ausstellungen in den Häusern des Dörfchens ihre Liebe zu den Materialien, der Verarbeitung und in ansprechender Präsentation zurecht Meisterliches. Und das alles im herrlich-herbstlichen Staatspark — dem Kleinod an der Bergstraße, das zu jeder Jahreszeit viele Besucher anzieht. Blüten, Honig, Nüsse, Äpfel, Liköre, Brände, Weine, Leder, Mineralien, edle Metalle, Holz, natürlich auch Wein, Kaffee und Kuchen oder auch feine Seifen aus den Zutaten aus der Natur – eine wunderbare Vielfalt und herausragendes Handwerk, so üppig wie die Jahreszeit. (rs-red)

Shuttleservice am Sonntag

Für die Anreise wird für Sonntag auf den kostenfreien Shuttleservice hingewiesen. Ausgangspunkt ist der Parkplatz des ALDI-Marktes am Berliner Ring. Zum Fahrplan geht es mit einem direkten Link von der Homeseite dieser Onlinezeitung.

Text Post 2, Werbung