Die Botanik des Fürstenlagers entdecken

Herbstlicher Parkrundgang am 22. September

Blick auf das Dorf im Fürstenlager. Foto © Michael Leukel

Mit einer „Botanischen Führung“ der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten können Besucher und Besucherinnen am Sonntag, den 22. September, um 14 Uhr, die Flora des Fürstenlagers entdecken.

Bei dem Rundgang durch den englischen Landschaftsgarten des Fürstenlagers, werden besonders interessante einheimische und exotische Pflanzen sowie die Gestaltung des 46 Hektar großen Parks erläutert, in dem unter anderem einer der größten Mammutbäume Deutschlands steht. Dazu gibt es interessante Geschichten über botanische Entdeckungsreisen und die Sammelleidenschaft der Fürsten des 18. und 19. Jahrhunderts.

Treffpunkt Weißzeughäuschen

Der Treffpunkt für alle Führungen ist das Weißzeughäuschen. Eine Anmeldung ist erforderlich (Telefon: 06251-9346-0, E-Mail: info@schloesser.hessen.de. Für auswärtige Gäste steht eine Shuttle-Verbindung ab dem Aldi-Markt am Berliner Ring zur Verfügung. Zum Fahrplan geht es mit einem direkten Link von der Homeseite dieser Onlinezeitung. (red)

Text Post 2, Werbung