Herbst-Akademie im Fürstenlager

Thema LANDSCHAFT – RAUM – FIGUR mit Künstler Alex Bär

Die Herbst-Akademie der Kunstfreunde Bergstraße e.V. finden in diesem Jahr vom 9. bis 13. September zum Thema LANDSCHAFT – RAUM – FIGUR mit Dozent Alex Bär im Damenbau im Staatspark Fürstenlager statt. Anmeldungen nimmt Diplom-Designerin Sabine Müller über sabine-mueller-grafik@t-online.de entgegen. Zusätzlich ist zwischen 9. und 29. September eine Ausstellung des Schweizer Künstlers in den historischen Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit zugänglich. 

Klassiker Landschaftbild

Das Landschaftsbild gehört zu den klassischen Bildprogrammen. In allen Jahreszeiten beeindruckt die Farbenpracht der Natur immer wieder von neuem und bleibt auch für die Kunst ein aktuelles Thema – vorausgesetzt, es gelingt, das Gesehene in eine zeitgenössische Malerei zu verwandeln. Dafür muss das Gesehene malerisch verarbeitet werden. Die dabei entstandenen Skizzen und Impressionen werden anschließend im „Atelier verdichtet “, in den schönen historischen Räumen des Damenbaus. Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Werdegang von Alex Bär

Mit dem in Zürich gebotenen Alex Bär konnten die Kunstfreunde Bergstraße für die Durchführung ihrer diesjährigen Akademie einen der besten modernen Maler gewinnen, der nicht zuletzt durch seinen Werdegang überzeugt. So absolvierte der in Mannheim lebende Künstler eine Ausbildung zum Grafik-Designer bei G. Anderegg und studierte Freie Malerei bei W. Mutzenbecher in Basel. In den Jahren 1997 bis 2002 studierte er an der Hochschule für Grafik und Buchkunst –Academy of Visual Arts– Leipzig bei den Professoren Arno Rink und Neo Rauch. Im Anschluss daran erfolgte ein Aufbaustudium bei Prof. Ulrich Klieber und Otto Möhwald an der Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein.

Alex Bär ist Stipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung und Dozent an diversen Institutionen. Aktuell arbeitet er Mannheim, Ludwigshafen und Zürich.

Text Post 2, Werbung