Kita St. Michael eröffnete Reigen der Laternenumzüge

Den ersten von vier Laternenumzügen in Auerbach führte am gestrigen Mittwochabend die Kindertagesstätte St. Michael durch. Vollbesetzt war vor dem Spaziergang die heilig-Kreuz-Kirche wo Pfarrer Harald Poggel die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin vortrug.

Die Herbstzeit ist traditionell die Zeit der Laternenumzüge. „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…“ tönt es in den Straßen. So auch am gestrigen Mittwochabend als die Kita St. Michael den Reigen der Martinsumzüge im größten Bensheimer Stadtteil eröffnete. Den Auftakt der gutbesuchten Veranstaltung bildete die lebendig von Pfarrer Harald Poggel erzählte Geschichte beziehungsweise Legende vom heiligen Sankt Martin in der Heilig-Kreuz-Kirche. Anschließend zogen die Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern sowie Omas und Opas zum Kronepark und von hier wieder zurück zur Kirche, wo bereits die Freiwillige Feuerwehr Auerbach mit einem kleinen Martinsfeuer auf die Gruppe wartete. Auch gab es Glühwein, Orangensaft und belegten Laugenstangen.  

Weitere Laternenumzüge finden zu folgenden Terminen in Auerbach und Hochstädten statt:

Freitag, 8. November:
17 Uhr: Martinsumzug, evangelische Kita Regenbogen in Hochstädten, Treffpunkt Hochstädter Haus.

17:30 Uhr: Martinsumzug, evangelische Kita Steinweg, Treffpunkt Schulhof Schlossbergschule.

Mittwoch, 13. November:
17:15 Uhr: Martinsumzug und Lagerfeuer, evangelische Kita Lerchengrund, Treffpunkt, Wohngebiet In den Zeilbäumen.

Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/veranstaltungen/brezelteilen-und-martinsumzuege-mit-langer-tradition

Text Post 2, Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*