Mit dem Helikopter exklusiv über Hochstädten und Auerbach

Geschafft: offizielle Einweihungsfeier am Hochstädter Haus vom 17. bis 19. Mai

Hochstädter Haus

Rund viereinhalb Jahre nachdem der Förderverein Heimatpflege Hochstädten e.V. das Gebäude der ehemaligen Kantine des Marmoritwerkes notariell übernommen hatte ist es nun soweit. Der fast eine Million Euro teure Umbau des Hochstädter Hauses an der Stadtteilgrenze zwischen Auerbach und Hochstädten geht ins Finale. An drei Tagen wollen die Hochstädter nun vom 17. bis 19. Mai mit einem fröhlichen Event die Fertigstellung ihres neuen sozialen und kulturellen Mittelpunktes mit Dorfladen und Café feiern. Und wie! So wurde für ein abwechslungsreiches Fest nach der offiziellen Einweihungsfeier -mit multimedialer Reise durch die Entstehungsgeschichte des Hauses und Umtrunk- am Freitag, den 17. Mai, um 19:30 Uhr, für samstags und sonntags ein wahrlich breitgefächertes Programm für alle Bürger zusammengestellt.

Probier- und Familientag

Den Auftakt der Feierlichkeiten am Hochstädter Haus macht am Samstag (18.), ab 8 Uhr, ein Dorfladen-Probiertag. Lieferanten stellen sich vor und Produkte können gekostet werden, ehe am Abend, ab 20 Uhr, eine Party mit der Bensheimer Band „LOL – Legends of Life“ im neuen lichtdurchfluteten Veranstaltungsraum im Obergeschoss über die Bühne geht.

Ein regelrechter Erlebnistag für Familien bildet der Sonntag. Ein musikalischer Frühschoppen mit dem Chor „Swinging Auerbach“ und „a capella“ Projektchor, geführte Touren in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Bergstraße durch die Stein- und Mineralienwelt rund um das Hochstädter Haus oder ein Kreativ-Workshop stehen ebenso auf dem Programm wie „Drums alive“ ein Mitmach-Darbietung durch den Hochstädter Sportverein, ein Auftritt des Frauenchors Reichenbach mit alten Odenwälder Liedern und modernen Songs oder ein Kosmetik- und Styling Workshop für Jugendliche. Abgerundet wird der Tag mit geführten Reiterspaziergängen für Kinder, einem großen Spieleangebot oder Live-Gitarrenmusik von der Musikschule Bensheim am Lagerfeuer.

Rundflugangebot

Unumstrittener Höhepunkt des Sonntags dürfte aber das einmalige Rundflug-Angebot mit einem Helikopter vor Ort sein. In Kooperation von Förderverein und der „Heli Transair“ in Egelsbach schweben Interessierte für einen sieben Minuten langen Flug über Hochstädten Haus, Auerbacher Schloss oder Fürstenlager und genießen aus einer völlig anderen Perspektive einen traumhaften Blick auf die Weiten des Odenwaldes, die Schönheit der Bergstraße bis hin zur beeindruckenden Frankfurter Skyline. Der Vorverkauf ist bereits gestartet: im Ticketshop www.helitransair.com, oder über die Homepage des Hochstädter Hauses: www.hochstaedter-haus.de. Der Preis beläuft sich auf 40 Euro pro Person.

Text Post 2, Werbung