Mitmach-Malaktion für Kinder mit Migrationshintergrund unter zehn Jahren

Welche Wünsche und Hoffnungen hast Du für die Zeit „nach Corona“?

Seit Monaten sind wir Zeuginnen und Zeugen herausfordernder Geschehnisse. In dieser ungewöhnlichen Zeit brauchen wir besondere Bilder. Darum veranstaltet die Stabsstelle Integrationsbeauftragte des Kreises Bergstraße eine Mitmach-Malaktion für Kinder mit Migrationshintergrund unter zehn Jahren. Das Motto „Vorfreude – Meine Wünsche und Abenteuer nach Corona“ fokussiert dabei die Hoffnungen und Wünsche für die Zeit nach „Corona“ und bietet einen bereichernden Anknüpfungspunkt für viele Kinder und Familien. Mitmachen dürfen alle im Kreis Bergstraße beheimateten Kinder.

Preise für fünf ansprechende Bilder

Die Kunstwerke der Kinder können Familien mit Migrationshintergrund bis zum 14. März 2021 zusammen mit ihren Kontaktdaten per Post unter der folgenden Adresse einreichen: Kreis Bergstraße, Stabsstelle Integrationsbeauftragte, Gräffstraße 5, 64646 Heppenheim. Alternativ können abfotografierte Bilder auch per E-Mail eingereicht werden unter: Integrationsbeauftragte-Anmeldung@kreis-bergstrasse.de. Eine Jury wird die fünf ansprechendsten Bilder auswählen. Die fünf Gewinnerinnen und Gewinner erhalten eine Überraschung. Außerdem werden die „Gewinner-Bilder“ auf der Internetseite der Integrationsbeauftragten sowie auf den Social-Media-Kanälen des Kreises Bergstraße veröffentlicht.

„Die Corona-Pandemie und die geltenden Kontaktbeschränkungen machen uns allen zu schaffen. Vor allem aber den Kindern, die keine Kita oder Schule besuchen können und die nicht ohne Weiteres ihre Freunde zum Spielen treffen oder ihre Großeltern besuchen können“, weiß Landrat Christian Engelhardt. „Genau deshalb finde ich, dass dieser Malwettbewerb eine tolle Aktion ist. Er ermöglicht den Kindern, an etwas Schönes zu denken und sich auf die Zukunft zu freuen.“ (kb)

Text Post 2, Werbung