Noch mehr Frauenpower bei den Traditionsfiguren

Neue Funktionsträger der Auerbacher Kerb vorgestellt

Ihre neuen Traditionsfiguren für die diesjährige Auerbacher Kerb, vom 12. Bis 15. Oktober, stellte am heutigen Sonntag (11.8.) die Kerweabteilung des Kur- und Verkehrsvereins im Kronepark vor. Unser Bild zeigt von links Bürgermeister Rolf Richter, Ortsvorsteher Robert Schlappner, die Stadtverordnete und letztjährige „Kerweparrerin“ Petra Jackstein und vorne die neue „Kerweparrerin“ Jasmin Becker, die künftige Kerwekönigin Melanie Kaltenbach, Mundschenkin Nathalie Dürr und der neue Schirmherr Carsten Hoffmann, Vorstand der GGEW AG. Bild © Verein

Die Katze ist aus dem Sack. Das Geheimnis um die Funktionsträger der Auerbacher Kerb 2019 gelüftet. Waren es im vergangenen Jahr mit Bürgermeister Rolf Richter, Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert, Ortsvorsteher Robert Schlappner und Stadtverordnete Petra Jackstein -vor dem Hintergrund einer Werbeaktion für das Ehrenamt- noch bekannte Kommunalpolitiker, so kehrten die Verantwortlichen der veranstaltenden Kerweabteilung des Kur- und Verkehrsvereins in 2019 wieder zur Normalität zurück und nominierten wieder Matadoren aus den eigenen Reihen. Die Auerbacher Kerb wird vom 12. bis 15. Oktober -in diesem Jahr übrigens wieder mit der Knabenkapelle aus Auerbach in der Oberpflalz- rund um das Bürgerhaus Kronepark gefeiert.

Zahlreiche Besucher fanden sich heißen Temperaturen am heutigen Sonntag (11.8.) im Kronepark hinter Bürgerhaus und Parkhotel Krone zur vierten Veranstaltung der diesjährigen Kurkonzert-Reihe ein. Eine Veranstaltung, die schon seit einigen Jahren von den üblichen Abläufen der Konzerte abweicht. So gibt es ein kleines Zelt gegen Schutz vor Regen oder wie in diesem Jahr gegen Sonne, Ansprachen werden gehalten, sofern anwesend langjährige Mitglieder geehrt und leckere Speisen gegrillt. Dazu gibt es neben dem bei den Kurkonzerten üblichen Wein auch Fassbier, von dem die Besucher auch rege Gebrauch machten. Die Moderation des Events und die Vorstellung des neuen Kerweprogramms übernahm in gewohnter Manier Kerwe-Vorstandsmitglied Markus Meyer.

Alt und neu auf der Bühne

Die letztjährige Premiere -Kerweparre und Mundschenk mit Damen zu besetzen- nutzten die Kerwemacher für die diesjährige Kerb als Steilvorlage und erhöhten den Frauenanteil unter den vier Traditionsfiguren gleich auf drei. Bereits über Bühnenerfahrung verfügt hierbei die neue „Kerweparrerin“ Jasmin Becker, welche bereits in 2016 als Kerweköngin fungierte. Im Hinblick auf ein stets volles Weinglas kann sie auf die Erfahrung von Mundschenkin Nathalie Dürr zählen, hatte diese doch bereits vor zwei Jahren stets das obligatorische Kerwegeschirr parat. Neue Kerwekönigin wurde mit Melanie Kaltenbach eine gebürtige Auerbacherin. Die 31-jährige wurde bei der letzten Kerb von Besuchern mit einem Zettel in einem eigens aufgestellten Briefkasten vorgeschlagen und sagte zur Freude der Organisatoren sofort zu. Für die Funktion des Schirmherrn konnte die Kerweabteilung in diesem Jahr wieder eine Person aus der Wirtschaft gewinnen. Nachfolger von Bürgermeister Rolf Richter wird Vorstand Carsten Hoffmann von der GGEW AG.

Konzert mit „The Galazzos“

Für das eigentliche Konzert konnten die Organisatoren um Abteilungsleiter Fritz Becker erstmals die drei Musiker der Band „The Galazzos“ mit ihrem klassischen Rockabilly-Line-Up verpflichten. Zu ihren Gigs gehören aber auch moderner Stücke aus Pop, Rock, Hip-Hop und sogar Schlager.

Text Post 2, Werbung