Premiere: „REX – Drive-In-Live“ – Das Auto-Konzert

Am 24. Mai treten Bergsträßer Bands vor dem Musiktheater REX auf

Corona zum Trotz! Erstmals findet in Bensheim am 24. Mai ein Autokonzert statt. So treten die regionalen Bands „Sam’s Living Room“, „The Galazzos“ und die „Bergsträßer Allstars“ auf dem Parkplatz vor dem Musiktheater REX auf. Bild © Fotocredit Malte Kirsch

Der Ton kommt aus dem Radio, geklatscht wird mit der Lichthupe. Ein weiteres Novum in Bensheim. Das Musiktheater REX organisiert mit dem Veranstalter „Showmaker“ erstmals am 24. Mai ein Auto-Konzert. An dem Benefizkonzert auf dem Parkplatz vor dem REX wirken die Bergsträßer Bands „Sam`s Living Room“, „The Galazzos“ und die „Bergsträßer Allstars“ mit. Um die Musiker in der Region zu unterstützen werden die Einnahmen aus dem Auto-Konzert an die Bands weitergegeben. Tickets kosten pro Person 15 Euro, (Kinder bis 14 Jahren frei) und sind unter https://www.musiktheater-rex.de/ erhältlich. Einfahrt ist ab 18 Uhr; Konzertbeginn um 19 Uhr.

Bekannte regionale Musiker  

Die fünf Musiker von „Sam’s Living Room“ sind seit Jahren in der regionalen Musikszene durch ihr Können und ihre Spielfreude bekannt. Ihr Sound wird geprägt von einem mehrstimmigen Gesang und dem Einsatz akustischer Instrumente. Das Repertoire beinhaltet Songs von Supertramp, The Doors, Peter Frampton, Tom Petty oder der Martin Harley Band. „The Galazzos“ präsentieren Rock ’n´ Roll – mal klassisch, als Hommage an die Pioniere dieser Musikrichtung, mal als spaßige Interpretation moderner Stücke aus Pop, Rock, Hip-Hop oder gar Schlager. Die drei Musiker spielen vorzugsweise im klassischen Rockabilly-Line-Up, als Trio, bestehend aus Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug. Geballtes Können garantiert die Formation „Bergsträßer Allstars“, die aus den Stars der regionalen Musikszene besteht. Mit dabei sind Nadine Wolter (Herrngarten), Fritz Strössinger (Starfucker), Sven Sander (Reymann, Sams Living Room, The Smallstars), Kevin Jones (SoulOn), Miles Wroblewski (Stir it Up, Sams Living Room) und Oliver Christ (Herrngarten, The Smallstars). Ob Reggae-Songs, Rock-Klassiker, kopfstimmlastiger Metal oder Pop-Songs: die Band überzeugt mit ihrer Professionalität.

Regionale Musikkultur unterstützen

„Wir verdienen nichts daran“, erklären die REX-Geschäftsführerinnen Margit Gehrisch und Martina Wagner. „Uns ist es wichtig, mit unserem Know-How die regionale Musikkultur zu unterstützen. Wir haben selbst durch die Corona-Krise existenzielle Probleme, sind aber der Meinung, dass wir nur mit einem gemeinsamen Handeln und Solidarität die Krise bewältigen können.“

„Kultur spielt keine untergeordnete Rolle und ist in einem gesellschaftlichen Kontext, so wie wir ihn kennen, nicht entbehrlich“, sagen die Veranstalterinnen. Weiter betonen sie, dass man in diesen Zeiten auch einmal Zeichen setzen muss, die Hoffnung zeigen und herausstellen, dass Kultur – egal ob Musik, Kunst oder Film – eine Wertschätzung zwingend verdient. Zudem möchten Margit Gehrisch und Martina Wagner vom Musiktheater REX sich mit diesem Konzert auch bei den vielen Besucherinnen und Besuchern des REX bedanken, die ihnen in den letzten Wochen geholfen haben. „Es war für uns unglaublich berührend zu erfahren, wie wichtig das REX für viele Menschen ist, als Ort der Freude, Ausgelassenheit und Gemeinsamkeit“, erzählt Margit Gehrisch.

REX ein Kultur-Leuchtturm

Und Harry Hegenbarth von „Showmaker“ ergänzt: „Das REX ist ein so wichtiger Kultur-Leuchtturm für die Stadt und die gesamte Region. Auch wir von Showmaker haben große Sorgen um unsere Festivals. Jetzt rücken wir alle zusammen. Die Aktion ist ein ganz wichtiges Zeichen – und deswegen sind wir gerne dabei“. Auch die Stadt Bensheim unterstützt das Vorhaben und zeigt dadurch seine Solidarität mit der Bergsträßer Kultur.

Ton kommt aus dem Radio

Den Ton empfangen die Konzertbesucher über das eigene Autoradio auf der UKW-Frequenz. Statt Klatschen freuen sich die Bands über die Lichthupe. Die Motoren müssen nach der Einweisung sowie während des Konzertes ausgeschaltet sein. Zu beachten sind die geltenden Kontaktbeschränkungen und insbesondere vor Ort die aktuell geltenden Abstands- und Hygienevorschriften. So ist es auf dem Gelände nicht möglich, das Auto zu verlassen – außer für den Besuch der sanitären Einrichtung mit Maske im Musiktheater REX.

Wer diese Aktion zudem unterstützen möchte, kann gerne seinen Beitrag auf das Konto der Musiktheater Rex gGmbH mit der Angabe “Auto-Konzert“ im Verwendungszweck überweisen. (Commerzbank – IBAN: DE23 5084 0005 0638 9100 00) Die REX-Spendenaktion bei GoFundMe „Rettet das Rex“ läuft ebenso noch weiter www.gofundme.com/rettet-das-rex (red)

Text Post 2, Werbung