Raus dem Lockdown/Gelungene Premiere vom Open-Air-Kino in Auerbach

Auftakt vom „EuropaFilmFest“ mit dem Gewinner des Hessischen Filmpreises „Coup“

Einen gelungenen Auftakt feierte am Donnerstagabend (29.) das erstmals unter dem Slogan „EuropaFilmFest“ durchgeführte Open-Air-Kino im Auerbacher Kronepark. Das Filmfestival wird bis einschließlich 5. August mit einem abwechslungsreichen Vorprogramm veranstaltet.

Raus aus dem Lockdown, rein in den Kronepark. Gelungener Auftakt für das erste Open-Air-Kino im Auerbacher Kronepark. Noch im vergangenen Jahr stand eine Premiere des achttägigen „EuropaFilmFestes“ coronabedingt auf der Kippe, jetzt hat es geklappt. Zahlreiche Besucher fanden sich am gestrigen Donnerstagabend (29.) auf dem zentral in Auerbach gelegenen Veranstaltungsort ein und erlebten noch vor dem offiziellen Filmstart (26. August) eine unterhaltsame Eröffnung mit dem Gewinner des Hessischen Filmpreises, der Gaunerkomödie „COUP“. Eine Woche werden nun bis einschließlich 5. August – nach einem meist musikalischen Vorprogramm- unter anderem oscarprämierte Meisterwerke über die 8 mal 12 Meter große Leinwand flimmern. Ein Besuch lohnt sich, wenn auch zur späteren Stunde eine Jacke aufgrund der dann kühleren Temperaturen angeraten ist.

Hier der Link zum weiteren Programm im Detail: https://bensheim-auerbach.com/veranstaltungen/europafilmfest-das-programm-im-detail

Fortsetzung nicht ausgeschlossen

Das „EuropaFilmFest“ ist Teil eines von Profi Alfred Speier, vom Programmkino Brennessel in Hemsbach, organisierte „Bergsträßer Open-Air-Kino-Tour“, welche zwischen Juni bis Mitte September neun Spielorte aufweist. Unterstützung holte er sich für den Auerbacher Event mit dem Luxor-Filmpalast das Bensheimer Kino-Flaggschiff mit ins Boot. Sowohl Alfred Speiser als auch Christa Englert (Luxor) freuten sich bei ihrer Begrüßung über die Zusammenarbeit, welche auch weiter Früchte tragen könnte, wurde doch von beiden eine Fortsetzung des Open-Air-Kinos im Luftkurort in den kommenden Jahren nicht ausgeschlossen. Gefördert wurde das Projekt von verschiedenen Sponsoren und nicht zuletzt über den Zuschusstopf des Landes Hessen „Kulturprogramm II“, durch die HessenFilm und Medien GmbH. „In zahlreichen hessischen Kommunen startet oder läuft bereits die Open-Air-Saison. Rund 500 Vorführungen sind in den kommenden Monaten geplant“, erläuterte in seinem Grußwort der ebenfalls anwesende Erwin Heberling, von der Geschäftsführung vom Film-Büro Hessen.  

Alle Bensheimer Freundeskreise im Rahmenprogramm

Begrüßt wurde die Veranstaltung auch von Auerbachs Ortsvorsteher Robert Schlappner, welcher gemeinsam mit dem Bensheimer Rathaus von Beginn an das Projekt unterstützte. „Insbesondere der europäische Touch hat uns begeistert, hat doch Bensheim alleine acht Partnerstädte beziehungsweise Freundschaftskreise“, verdeutlichte der Ortsvorsteher, welcher den Part übernahm die jeweiligen Freundeskreise Beaune/Frankreich, Amersham/England, Mohacs, Riva del Garda/Italien, Klodzko/Polen, Hostinne/Tschechien sowie Manlay und Pfaffenheim/Beide Frankreich auf der Bühne kurz vorzustellen. Entsprechend werden beim Auerbacher „EuropaFilmFest“ acht Filme aus sechs Ländern gezeigt, umrahmt von den Freundeskreisen, welche sowohl sich als auch das ein oder andere landestypischen Gericht am jeweiligen Ländertag ins rechte Licht rücken. Einen eigenen Losstand unterhält auf dem Festgelände der Auerbacher Gewerbekreis. Mehrere Mitglieder des Vereins stellten für eine Verlosung Preise zur Verfügung, die an allen Tagen im Rahmen des Vorprogramms verlost werden. Als Glücksfeen fungieren in Auerbach wohnende bekannte Personen, den Auftakt machte am Eröffnungsabend Bensheims Stadtrat Adil Oyan. Der Erlös aus den Ziehungen ist für die Freiwillige Feuerwehr Auerbach bestimmt. Auch für das leibliche Wohl wurde bei der Veranstaltung bestens gesorgt. Leckere Cocktails gab es beispielsweise vom benachbarten Parkhotel Krone.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten „Das Mädchen mit Kontrabass“ Mimi Grimm und Steffen Zäuner an der Akustikgitarre.

Das Mädchen mit dem Kontrabass

Musikalisch eingestimmt wurde das Publikum mit stimmungsvoller und beschwingter Musik aus allen Musikstilen vom „Mädchen mit dem Kontrabass“ Mimi Grimm. Die in Lorsch wohnende Musikerin mit dem weißen Kontrabass wurde mit der ebenfalls weißen Akustikgitarre von Steffen Zäuner begleitet. Live sehen und hören können die Besucher das Duo auf jeden Fall nochmals am Abschlussabend (5. August); auch für die Ersatzveranstaltung des Bensheimer Winzerfestes (4. bis 12. September) auf dem Marktplatz wurde das Duett unter anderem bereits gebucht.

Plauderte aus dem Nähkästchens seines Films „Coup“: Regisseur Sven O. Hill.   

Regisseur stellte seinen Film „Coup“ selbst vor

Etwas aus dem Nähkästen der Entstehung seines Films „Coup“ plauderte der mit Preisen ausgezeichnete Regisseur Sven O. Hill, der im Pavillon von Festspielleiter Frank Krause interviewt wurde und gerne Rede und Antwort zu seiner Räuberpistole stand. Sein Film basiert auf einen reellen Hintergrund und schildert die Geschichte eines cleveren Bankers und Betrügers, der nachts als Rocker Partys feiert und seine Bank um mehrere Millionen erleichtert, aber nach seiner Flucht nach Australien sich mehr und mehr in einem goldenen Käfig fühlt und auch seine Lebenspartnerin nicht von einer Nachreise überzeugen kann. Angereicht wurde der mit Preisen versehene Dokumentar- und Spielfilm unter anderem mit Fotos und Animationen So erfuhr im Interview das Publikum, dass der Regisseur nach wie vor Kontakt zur wahren Hauptperson unterhält und dass dieser mit seinem Hamburger Slang aus dem Off als Erzähler fungiert und den letztendlich gescheiterten Träumen des Familienvaters selbst eine gewisse Ironie verleiht. Auch beim Auerbacher Premierenpublikum konnte der amüsante Film punkten, was der anschließende Applaus mehr als deutlich unterstrich.  

Am heutigen Freitag (30.) wird das „EuropaFilmFest“, ab 20 Uhr, mit dem Rock-Spektakel „Bohemian Rhapsody” im Kronepark fortgesetzt. Vereinzelte Eintrittskarten sind bestenfalls noch an der Abendkasse erhältlich.

Text Post 2, Werbung