„Rock´n´Frühschoppen“ und Sommernachtsfest bei der Kerweabteilung

Vorstellung der neuen Traditionsfiguren der Auerbacher Kerb am 29. August im Kerweschuppen

Mit einem „Rock´n´Frühschoppen“ und einem Sommernachtsfest startet am 28. und 29. August die Kerweabteilung des Auerbacher Kur- und Verkehrsvereins am Kerweschuppen in die Vorbereitung für eine geplante „Mini-Kerb“. Vorläufer war im vergangenen Jahr ein „Hofkonzert im Kerweschuppen“ (Bild).

Mit voller Kapelle können die Auerbacher ihre diesjährige Kerb noch nicht feiern. Die Auswirkungen des Coronavirus lassen nun mal eine Veranstaltung in gewohnter Form am und im Bürgerhaus Kronepark oder einen mit normalerweise rund 40 Nummern durch Auerbachs Straßen fahrenden Festzug noch nicht zu. Zu unbestimmt sind die Inzidenzen und die möglichweise mit steigenden Zahlen einhergehenden einschränkenden Corona-Maßnahmen. Gefeiert werden soll trotzdem. Wie schon bei der gelungenen Premiere in 2020 ziehen die Organisatoren von der Kerweabteilung des Kur- und Verkehrsvereins vom 8. bis 10. Oktober wieder eine Light-Version, eine Mini-Kerb, am Kerweschuppen in der Lahnstraße in Erwägung. Dazu gehört natürlich im Vorfeld auch die traditionelle Vorstellung der diesjährigen Traditionsfiguren.

„Rock´n´Frühschoppen“ am 29. August

Wie gewohnt sind die Namen der nächsten „Würdenträger“ ein kleines Staatsgeheimnis. So soll die Katze auch in diesem Jahr erst wieder im Rahmen eines Kurkonzertes aus dem Sack gelassen werden. Damit endet dann auch formal die coronabedingt um ein Jahr verlängerte Amtszeit von Schirmherr Carsten Hoffmann (Vorstand GGEW AG), Kerweparrerin Jasmin Becker, Kerwekönigin Melanie Kaltenbach und Mundschenkn Nathalie Dürr. Geändert wurde aber nochmals die Örtlichkeit. Fand der beliebte Event normalerweise im Kronepark statt, so weicht man am 29. August doch nochmals auf das Gelände vom Kerweschuppen aus. „Die Hygienevorschriften lassen sich hier einfach besser umsetzen“, heißt aus dem Vorstand um Abteilungsleiter Fritz Becker.

Um 11 Uhr soll es mit einem „Rock´n´Frühschoppen“ losgehen. Aufspielen wird die Band „The Galazzos“. Die drei Musiker sind in Auerbach wahrlich keine Unbekannte und dürften mit ihrem Sound aus Pop, Rock oder Hip-Hop für kräftig Stimmung sorgen. Dazu sind wieder Mitglieder-Ehrungen durch den Kur- und Verkehrsverein geplant. Ein besonderes Schmankerl bietet ein durch den Autokranbetrieb Armin Klippel ermöglichter Bergstraßenrundblick in 40 Meter Höhe. Fürs das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt, der Eintritt ist frei. 

Sommernachtsfest mit „Rockfeld“

Bereits am Abend zuvor (28. August) gibt es zwischen 18 Uhr und 23 Uhr im Kerweschuppen eine Premiere. Erstmals veranstaltet die Kerweabteilung ein Sommernachtsfest und spricht hierbei insbesondere die jüngere Generation oder „Junggebliebene“ an. Zu coolen Drinks und Udo`s Original Thüringer gibt es handgemachte Live-Musik mit „Rockfeld“. Eine dreiköpfige Band aus Lampertheim, die sich sowohl modernen Tönen als auch dem Stil von Rock`n Pop der 60er, 70er Jahre aber auch aus der aktuellen Epoche verschrieben hat.

Karten für das Sommernachtsfest sind im Vorverkauf im Reisebüro Auerbach, Otto-Beck-Straße 2 und am 14. und 21. August, von 10:30 Uhr bis 12 Uhr, am Kerweschuppen erhältlich. Auch können Tickets per E-Mail unter ticket@auerbacherkerb.de reserviert werden.

Text Post 2, Werbung