Silvester Special mit Annette Postel im Parktheater

Hochkarätige Tangomusik und köstliche Comedy mit den Internationalen Sommerfestspielen Bensheim-Auerbach

Ein Silvester-Special mit Annette Postel veranstalten zum Jahreswechsel die internationalen Sommerfestspiele Bensheim-Auerbach im Bensheim Parktheater. Bild © red

Nach zwei Jahren Zwangspause melden sich die internationalen Sommerfestspiele Bensheim-Auerbach zum traditionellen Bergsträßer Jahreswechsel am Freitag, den 31. Dezember, um 19 Uhr im Parktheater Bensheim mit dem obligatorischen Silvester Special zurück. Die hinreißende Chanteuse und Musikkabarettistin Annette Postel zelebriert mit der Tangomafia Norbert Kotzan (Bandoneon) und Bobby Fischer (Piano) unter dem Motto „Alles Tango oder was?“ ein furioses Wechselspiel zwischen hochkarätiger Tangomusik und köstlicher Comedy.

Ulknudel und Diva

„Mit dem neuen Programm ist unserer bewährten und geschätzten Festspiel-Blondine Annette Postel wieder einmal ein großer Wurf gelungen“, so Festspielleiter Klaus P. Becker. Ovationen bei der umjubelten Premiere in Karlsruhe, die Becker miterleben konnte, und begeisterte Pressestimmen. Im ständigen fliegenden Wechsel zwischen Ulknudel und Diva schlüpft die Postel konterkarierend frech in eine herausfordernde Doppelrolle: Die schlagfertige, aus dem Nähkästchen plaudernde Clofrau „Madame de Toilette“ in Kittelschürze mit handfester Pfälzer Gosch – und dann immer wieder verführerisch mal lasziv, mal ironisch mit Glamour in die mondäne Tango-Diva im langen roten Abendkleid oder schwarzen Frack. Ein mitreißendes Wechselspiel zwischen hochkarätiger, emotionsgeladener Tangomusik, augenzwinkernd mit eigenen, pointierten deutschen Texten und frechen Kommentaren der schlagfertigen Pfälzer „Madame de Toilette“, die mit Witz und Komik die Lachmuskeln strapaziert, wenn sie sich resolut mit Mutterwitz Gott und der Welt oder den Niederungen der Frau-Mann-Beziehungen widmet. In Argentinien ist ein Angotanzabend ohne Klofrau undenkbar: sie weiß alles, kann alles und hat für alle Fälle alles dabei.

Norbert Kotzan (u.a. Bien Porteno) und Bobbi Fischer (unter anderem Tango Five) gehören zu den bekanntesten Tangoinstrumentalisten Deutschlands und zelebrieren die großen Gefühle des Tango zusammen mit „La Postel“ treffsicher und emotionsgeladen direkt unter die Haut.

Zum traditionellen Saison-Auftakt steht am 10. April 2022 nach zwei Jahren Pause wieder Irish Spring – Festival of Irish Folk Music auf dem Spielplan. Die ebenfalls zweimal verschobene Barrelhouse Jazz Gala zum 30. Jubiläum der Festspiele hoff Becker nun im dritten Anlauf voraussichtlich am 20. Oktober 2022 durchführen zu können. (red)

Vorverkauf:

BA-Medienhaus; Karten per E-Mail oder Post: KaPeBecker@t-online.de, Tel. 06251/ 2332, www.festspieleauerbach.de

Text Post 2, Werbung