Viel Abwechslung bei den Vereins-Schnuppertagen

Cheerleader der TSV Auerbach erstmals bei den Schnuppertagen

Auch in diesem Jahr waren die Vereins-Schnuppertage ein voller Erfolg: Zum fünften Mal haben verschiedene Vereine in Kooperation und unter Federführung der Stadt Bensheim Kindern der Bensheimer Schülerbetreuungen die Möglichkeit gegeben, in das Vereinsleben hineinzuschnuppern. Sieben Bensheimer Vereine und Institutionen haben sechs Schülerbetreuungen mit insgesamt rund 200 Kindern zu sich eingeladen und die Chance genutzt, einen ersten Kontakt mit den Kindern zu knüpfen und um Nachwuchs zu werben. Gerade in Zeiten von Corona ist es für viele Vereine eine besonders große Herausforderung, auf ihre Angebote aufmerksam zu machen.

Programm in den Herbstferien

Für die Kinder brachten die Besuche ein abwechslungsreiches Programm in den Herbstferien. Neu dabei und besonders beliebt war der Besuch beim Verein der Hundefreunde. Dort gab es für die jungen Besucher der Hemsbergschulbetreuung sogar ein Frühstück und ein Mittagessen. Natürlich standen das Spielen und Üben mit den Hunden besonders hoch im Kurs.

TSV-Cheerleader erstmals dabei

Auch das Team des Parktheaters, das zum ersten Mal dabei war, hatte an allen Veranstaltungstagen volles Haus – coronabedingt täglich zehn Kinder. Hier hatten die Jungen und Mädchen die Chance, hinter die Kulissen zu blicken. Das Team verstand es, alle Fragen rund um die aufwändige Veranstaltungstechnik im Parktheater kindgerecht zu beantworten.

Die Abteilung der Cheerleader (Cheer Strike) der TSV Auerbach feierte in diesem Jahr mit ihrer Teilnahme Premiere bei den Vereins-Schnuppertagen. Beim Pyramidenbau ging es für die Kinder des Kirchbergschulhortes hoch hinaus.Der Akkordeonclub „Blau-Weiß Bensheim“ stellte an zwei Tagen jeweils neun Schülern der Schülerbetreuung St. Albertus die Vielfalt der Akkordeonmusik vor. Das Team der Stadtbibliothek hatte für die Kinder des Horts Volkerstraße einen „Gaming-Tag organisiert.

DRK in der Schillerschule

„Spiel und Spaß beim DRK“ hieß es für 15 Kinder der Schülerbetreuung der Schillerschule. Dort erfuhren die jungen Besucher alles über die Arbeit des DRK. Besonders spannend war der Blick in einen Rettungswagen. Der KSC Bensheim, gern gesehener Stammgast der Vereins-Schnuppertage, hat an zwei Veranstaltungstagen jeweils 20 Kinder von der Schülerbetreuung der Kappesgärten in seinem Boxclub begrüßt.

Ein großes Lob geht an alle Vereine, die unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln spannende Einblicke gewährt haben und an alle Kinder, die sich während der gesamten Woche vorbildlich und sehr umsichtig verhalten haben. (ps)

Text Post 2, Werbung