Ausstellung von Siegfried Speckhardt im Damenbau eröffnet

20 Jahre Kunst im Fürstenlager. Vernissage mit zahlreichen Besuchern.

Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Kunst im Fürstenlager“ wurde am vergangenen Samstag (18.) eine Ausstellung mit einer Zeitreise durch die Bilderwelt des bekannten Auerbacher Künstlers Siegfried Speckhardt im Damenbau eröffnet. Unser Bild zeigt von links Dr. Eva Bambach, welche die einführenden Worte hielt, Siegfried Speckhardt und den Vorsitzenden des KuVV Ralf Currle.

Für Besucher gab es kaum ein Durchkommen. Der Damenbau im historischen Fürstenlager war zur Vernissage der Ausstellung „Eine Zeitreise durch die Bilderwelt von Siegfried Speckhardt“ am vergangenen Samstagnachmittag (18.) proppenvoll. Anlass für die Präsentation der Gemälde war das Jubiläum „20 Jahre Kunst im Fürstenlager“. Eine Würdigung der Initiative des Auerbacher Kur- und Verkehrsvereins (KuVV) um ihren bereits verstorbenen Ehren-Vorsitzenden Karl Wilfried Hamel und der Kunstfreunde Bergstraße mit ihrem damaligen Vorsitzenden Dr. Benno Wölfel an der Spitze, welche im Mai 2000 nach der Restaurierung der Biedermeier-Räume die von den hessischen Landgrafen und Fürsten gepflegte Kunst im Staatspark wieder ins Fürstenlager zurückholten.

Dr. Eva Bambach hielt einführende Worte

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des KuVV Ralf Currle und einem Grußwort von Ortsvorsteher Robert Schlappner sprach die freie Redakteurin im Bereich Kultur und Geschichte Dr. Eva Bambach einführende Worte. Hierbei würdigte sie sowohl das damalige Engagement als auch die aktuelle Ausstellung und die „Handschrift“ des renommierten in der alten Gagelsmühle in Auerbach wohnenden Künstlers. Siegfried Speckhardt wirkte unter anderem auch im Fürstenlager als Parkzeichner, malte im Obergeschoss des Weißberghäuschens und stellte seine Werke im Erdgeschoss aus. Die musikalische Umrahmung der Ausstellungseröffnung übernahmen Hannelore Schmanke und Justine Hastik von der Musikschule Bensheim.

Die Ausstellung ist noch bis zum 1. März an Samstagen, zwischen 14 Uhr und 17 Uhr sowie sonntags, von 11 Uhr bis 17 Uhr, geöffnet. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/vereine/20-jahre-kunst-im-fuerstenlager  

Text Post 2, Werbung