Findet der IAV-Weihnachtsmarkt 2021 doch im Kronepark statt ?

Corona-Regeln geändert/Interessengemeinschaft Auerbacher Vereine sucht Helfer für Organisation Weihnachtsmarkt

Eine Weihnachtsstimmung hat sich zwar noch nicht eingestellt, aber die Voraussetzungen für die Durchführung eines Weihnachtsmarktes haben sich den letzten Tagen geändert. Noch vor einigen Wochen hatte die Interessengemeinschaft Auerbacher Vereine entschieden, keinen Weihnachtsmarkt im Kronepark durchzuführen. Doch jetzt wurden bekanntlich die  Coronaregeln in Hessen modifiziert und die Durchführung der beliebten Veranstaltung wesentlich erleichtert. Der zweite, wichtige Faktor, eine ausreichende Anzahl von Helfern für Auf und Abbau ist allerdings noch offen. „Ohne die Mithilfe von weiteren Mitbürgern können die Interessengemeinschaft und die teilnehmenden Vereine einen Weihnachtsmarkt im Kronepark nicht durchführen“, so IAV – Sprecher Ralph Stühling. Die Interessengemeinschaft, der Gewerbekreis und einige Vereine möchten die Veranstaltung nach einem Jahr Pause wieder gerne durchführen.

Helfer für Auf- und Abbau gesucht

Die Vorbereitungen für den Auerbacher Weihnachtsmarkt am 1. Adventwochenende können starten, wenn sich zahlreiche Helfer für den Aufbau am Freitagabend und Abbau an Sonntag melden. Mit Eintritt der Dunkelheit und der Eröffnung am Samstag, 28. November. um 16 Uhr, wird der Kronepark festlich illuminiert und in einen Weihnachtspark verwandeln. Das Grundgerüst soll erhalten bleiben, auch wenn das Bühnenprogramm etwas reduziert werden muss. Selbstverständlich soll auch das Christkind und der Nikolaus an beiden Tagen vorbeikommen und kleine Überraschungen für die anwesenden Kinder in ihrem Gepäck haben. Das leibliche Wohl kommt auch mit verschiedenen Angeboten an den Ständen und Buden nicht zu kurz. Einen Faktor können die Organisatoren dabei nicht beeinflussen, das Wetter am 1. Advent.

Die Interessengemeinschaft ist sehr stolz, dass die gesamte Logistik für das Event in Eigenregie erstellt wird. Es sind dafür aber auch helfende Hände erforderlich. Deshalb der Aufruf zur Mitarbeit und der Meldung bei der IAV ralph.stuehling@yahoo.com oder 0171- 7607085 Ohne die Zusammenarbeit der Vereine und Mitbürger ist der Auerbacher Weihnachtsmarkt nicht mehr möglich. (rs/red)

Text Post 2, Werbung