Freiwillige Feuerwehr Auerbach investiert in Tierrettung

Beatmungsmasken als Lebensretter für Tiere

In ein Maskenset zur Rettung von Tieren bei gefährlichem Brandrauch investierte die Freiwillige Feuerwehr Auerbach. Bild © ff auerbach

Beatmungsmasken als Lebensretter für Tiere schaffte jetzt die Freiwillige Feuerwehr Auerbach an. Finanziert wurde das Maskenset durch die Mitgliedsbeiträge der fördernden Mitglieder. Gerade bei einem Brand in geschlossenen Räumlichkeiten kann es ganz schnell zu einer lebensgefährlichen Situation kommen. Nicht nur das eigentliche Feuer, sondern der Brandrauch ist für alle Lebewesen gefährlich und kann zum Tod führen. Die medizinische Erstversorgung nach einer Rettung aus einem Brandobjekt ist durch den Rettungsdienst und Equipment der Feuerwehr gesichert. Für Tiere war dies bis dato noch nicht der Fall.

PetOxygen-Masken zur Beatmung

Aus diesem Grund schaffte der Feuerwehrverein in den vergangenen Tagen ein Set PetOxygen-Masken an. Das Masken-Set für Tiere besteht aus drei Größen und wird an eine Sauerstoffflasche angeschlossen. Durch die Maskenform passt sie sich an die Tierschnauzen an. Auch kleinere Tiere wie Meerschweinchen und Hamster können hiermit erstversorgt werden. Hier passt die Maske zwar nicht, allerdings können die Tiere in die Maske gesetzt und mit Sauerstoff versorgt werden. (red)

Text Post 2, Werbung