IG Auerbacher Bachgassenfest bestätigt Vorstand

Zufriedene Veranstalter bei der Mitgliederversammlung/Umlage moderat erhöht

Ihr komplettes Sprechergremium bestätigten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Auerbacher Bachgassenfest bei ihrer jüngsten Sitzung. Unser Bild zeigt sitzend von links Kassenwartin Anja Voltz, Schriftführerin Beate Ulrich und Sprecherin Miriam Triefenbach sowie stehend von links Beisitzer Fritz Ritsert und die Kassenprüfer Peter Jäger und Eugen Sponagel.

Die Interessengemeinschaft Auerbacher Bachgassenfest ist mit dem letztjährigen Event und der Arbeit ihres Vorstandes zufrieden. Dies ist das Fazit der gestrigen Mitgliederversammlung (3.), bei der -neben den obligatorischen Berichten des Vorstandes- Neuwahlen des Gremiums im Mittelpunkt standen. Folgerichtig bestätigten die Anwesenden mit einstimmigen Voten im Rahmen der von Ortsvorsteher Robert Schlappner geleiteten Wahl die jeweiligen Vorstandsmitglieder. Auch in den kommenden zwei Jahren stehen Sprecherin Miriam Triefenbach, Schriftführerin Beate Ulbrich, Kassenwartin Anja Voltz und Beisitzer Fritz Ritsert in vorderster Front bei der Durchführung des Bachgassenfestes. Als neue Kassenprüfer wurden Peter Jäger und Eugen Sponagel gewählt.

Positives Fazit zu Bachgassenfest 2019

19 Standbetreiber beteiligten sich im vergangenen Jahr an dem Open-Air-Event. Mit einer ähnlichen Beteiligung rechnen die Veranstalter nach den bisherigen Zusagen auch in diesem Jahr. Während die Eröffnung des Bachgassenfest in 2019 erstmals in seiner 33-jährigen Geschichte aufgrund eines Platzregens abgebrochen werden musste, gestalteten sich der Samstag und Sonntag als optimal. Premiere hatten ein parallel durchgeführter Neubürgerempfang und beim traditionellen Verkaufsoffenen Sonntag des Gewerbekreises ein Handwerkermarkt. Ferner musste zum ersten Mal ein Sicherheitskonzept erarbeitet werden.

„Der Lückenschluss zwischen B3 und Festbereich, auch mit der Auerbahn des Gewerbekreises, erwies sich als positiv für das Bachgassenfest“, verdeutlichten Miriam Triefenbach und Beate Ulbrich. Auch für 2020 plant der Gewerbekreis wieder einen Handwerkermarkt auf der Darmstädter Straße.   

Bachgassenfest vom 10. bis 12. Juli

Das diesjährige Auerbacher Bachgassenfest wird vom 10. bis 12. Juli gefeiert. Moderat erhöht werden musste die künftige Umlage der Teilnehmer. Verteuerungen zum Einhalten der Rahmenbedingungen und Auflagen machte eine Angleichung der Kosten notwendig. Die nächste Sitzung der Interessengemeinschaft Auerbacher Bachgassenfest findet voraussichtlich am 23. März, um 20 Uhr, in der Feuerwache statt.    

Text Post 2, Werbung