Kreisseniorenbeirat unterstützt mit regelmäßigen Digitalsprechstunde

Digitalsprechstunde für Menschen im Alter und ihre Angehörigen/Auftakt mit Videokonferenz am 16. Juli

Die Videokonferenz der Seniorenvertretung des Kreises Bergstraße zum Digitaltag 2021 hat für so manche Überraschung gesorgt: Waren etliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer anfangs noch der Meinung, man könne im Alter mit etwas gutem Willen auf Computer und Digitaltechnik verzichten, mussten sie im Laufe der ausführlichen Präsentationen erkennen, welche umfassende Bedeutung elektronische Technik bereits heute in allen Lebensbereichen hat. Vor allem aber wurde deutlich: Viele Ältere benötigen Beratung und Hilfestellungen rund um den Themenkomplex „Computer und Internet“. Daher wird der Kreisseniorenbeirat des Kreises Bergstraße ab sofort regelmäßig eine Digitalsprechstunde anbieten. Die erste dieser Veranstaltungen wird am Freitag, den 16. Juli, von 10 bis 11:30 Uhr, stattfinden.

Alltagsbewältigung mit Hilfe des Computers

Hintergrund: Anlässlich der Videokonferenz zum Digitaltag hatte Nikolaus Teves, Vorsitzender des Kreisseniorenbeirats, anhand einer Vielzahl von Beispielen erläutert, was es mit der Digitalisierung auf sich hat. Denn: Ob Stromleitungen, Verkehrsampeln oder Alarmanlagen mechanisch oder digital geschaltet werden, mag für viele gleichgültig sein. Wenn es aber darum geht, in einer Pandemie im Bildkontakt mit Familie, Freunden und Vereinskameraden zu sein, auf dem Land ohne größeren Aufwand ein Gespräch mit seinem Arzt oder seiner Ärztin zu führen, bei einem Restaurantbesuch seinem Impfstatus nachzuweisen, Bestellungen über das Internet abzuwickeln, Energiekosten einzusparen, eine freie Elektrotankstelle zu finden, Parkgebühren zu zahlen, auch wenn man kein Kleingeld dabei hat, oder automatisch einen häuslichen Unfall zu erkennen und Hilfe herbeizurufen, kommt man um den Umgang mit digitaler Technik nicht herum. Auch die Teilnahme an Preisausschreiben, die Abwicklung behördlicher Vorgänge oder die Beschaffung von Eintrittskarten sind oft an die Nutzung von Computer und Smartphone gebunden.

Schattenseiten vom Surfen beachten

Doch wer sich mit den Vorteilen digitaler Angebote auseinandersetzt, darf auch die Schattenseiten nicht unbeachtet lassen. Cyberkriminalität, digitale Enkeltricks, die Auswertung von Daten, die jeder bewusst oder unbewusst beim Einkaufen, beim Surfen im Internet hinterlässt oder der nachlässige Umgang mit Passwörtern heißen die Einfallstore für kriminelle Machenschaften. Der Wunsch nach qualifizierter Beratung stand am Ende der Online-Veranstaltung zum Digitaltag 2021 im Raum. Die gewünschten Informationen beziehen sich auf die Auswahl von Technik und Geräten ebenso wie auch die Nutzerfreundlichkeit und die notwendige Infrastruktur. Mit einem laufenden Angebot, meist am dritten Freitag im Monat von 10.00 bis 11.00 Uhr, will der Kreisseniorenrat dazu beitragen, das Informationsangebot zu erweitern und zukunftsorientiert anzupassen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Fragen stellen und sich über konkrete Vorgehensweisen informieren.

Der Zugangscode zur Videokonferenz kann bei der Geschäftsstelle des Kreisseniorenbeirats unter der Telefonnummer 06252-15-5529 oder per E-Mail an seniorenbeirat@kreis-bergstraße.de kostenfrei angefordert werden. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist beschränkt. (kb)

Text Post 2, Werbung