Levi Tritsch und Tom van Diejen auf dem Treppchen

Erfolgreiche Auerbacher Jugendliche bei Deutschen Jugendmeisterschaften

Eine erfolgreiche Mannschaft stellte der MSC Bensheim-Auerbach bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Jugend, von links Dennis Schäfer, Bronzemedaillen-Gewinner Levi Tritsch, Trainerin Renate Vetter und Bronzemedaillen-Gewinner Tom van Diejen. Bild © MSC Bensheim-Auerbach.

Mit zwei Bronzemedaillen in der Tasche kehrten kürzlich Jugendspieler des MSC Bensheim-Auerbach von den Deutschen Jugendmeisterschaften im Minigolf aus dem bayerischen Neutraubling zurück. So erreichten Levi Tritsch in der Altersklasse „Schüler bis 15 Jahre“ und Tom van Diejen (Jugend bis 19 Jahre) auf dem System Beton jeweils den dritten Platz.

Für Levi Tritsch bedeutet dies seine erste Einzelmedaille bei Deutschen Meisterschaften. Ein ausgezeichnetes Ergebnis erreichte der erst zehnjährige Sportler auch in der Gesamtwertung, wo ihm nach jeweils sechs Runden auf Beton und Eternit mit 329 Schläger -auf Rang vier liegend- lediglich zwei Schläge für das Erreichen von Den fehlten. Auch der 16-jährige Tom van Diejen stand erstmals in einen Wettkampf auf Betonbahnen auf dem Siegertreppchen. Zudem positionierte sich Tom van Diejen mit 313 Schlägen schlaggleich mit dem Siebtplatzierten aufgrund der um einen Schlag schlechteren Amplitude auf Rang 8.


Holte in der Altersklasse bis 15 Jahre bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Minigolf die Bronzemedaille: der erst 10-jährige Levi Tritsch aus Auerbach.
Bild © Deutschen Minigolfverband

Den Sprung in die Zwischenrunde (erste Hälfte des Teilnehmerfeldes) schaffte Dennis Schäfer, konnte dann aber leider nicht mehr in die Finalrunde der besten 12 einziehen. Er belegte am Ende den 16. Platz.

Mannschaft verpasst Medaille

Auch in der Mannschaftswertung ging es sehr knapp zu. Die drei Bensheimer, die mit Moritz Maul gemeinsam als Spielgemeinschaft mit der SG Arheilgen antreten wollten, mussten krankheitsbedingt leider ohne den Darmstädter spielen. Bis zum Ende war der Kampf um Bronze spannend, letztendlich verloren die Auerbacher in der letzten Runde ein paar Schläge und konnten in dieser Wertung diesmal keine Medaille mit nach Hause nehmen. (red)

Text Post 2, Werbung