Musikalischer Neustart beim Musikverein Auerbach

Einzel- und Gruppenunterricht wieder möglich/Jahreskonzert am 25. September

Nach achtmonatigem Corona-Lockdown nahm der Musikverein, eine Abteilung der TSV Auerbach, seine Aktivitäten wieder auf. Bild © Verein

Nach einem achtmonatigen Corona-Lockdown starteten vor rund zwei Wochen im Musikverein Auerbach, der Abteilung Musik der TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V., wieder die musikalischen Aktivitäten. Das Haupt- und das Vororchester konnten im Freien auf dem TSV-Gelände die Proben wieder aufnehmen. Und auch die beiden Ensembles, das Tenor-Blockflöten-Ensemble und das Querflötenensemble „Auerbacher Zauberflöten“, starteten mit den Proben. Aufgrund der umfangreichen, vom Hessischen Musikverband vorgegebenen Hygienevorschriften fanden hier die Proben in großen Räumen statt.

Jahreskonzert am 25. September

Die beiden symphonischen Blasorchester haben direkt mit den Vorbereitungen für das mittlerweile schon zweimal verschobene Jahreskonzert, welches am 25. September 2021 stattfinden soll, begonnen. Der Dirigent Mathieu Ochs ist zuversichtlich, mit seinen sehr engagierten Musikerinnen und Musikern ein anspruchsvolles Konzertprogramm auf die Beine stellen zu können. Durch das mittlerweile beendete Generationsübergreifende Musikprojekt und der daraus resultierenden Auflösung des Projektorchesters, ist das Vororchester auf fast 30 Personen angewachsen. Das Resultat ist ein eindrucksvoller Klangkörper. Im Vororchester musizieren Jugendliche und Erwachsene, die ihr Instrument noch nicht so lange spielen. Ziel ist die Vorbereitung auf das Mitspielen im Hauptorchester. Das Repertoire des Vororchesters umfasst in der Regel Pop- und Rockmusik.

„Auerbacher Zauberflöten“

Im Tenorblockflötenensemble werden auf der Tenorflöte gemeinsam meist zweistimmige Volkslieder und leichte klassische Melodien gespielt. Angesprochen sind hier die etwas älteren Damen und Herren. Das Ensemble „Auerbacher Zauberflöten“ spricht diejenigen an, die schon etwas versierter auf der Querflöte sind und gerne in einem kleinen Ensemble ihre Fähigkeiten erweitern möchten. In der Regel werden Klassische Duette gespielt.

Obwohl während des langen Lockdowns nur wenig Abgänge verzeichnet wurden, sind in allen Orchestern und Ensembles Neuzugänge sehr gerne gesehen und ausdrücklich erwünscht. Wer Interesse hat in einer der Gruppen mitzuspielen, meldet sich bitte bei der Abteilungsleiterin Kornelia Ochs an (Kontakt siehe unten).

Wieder Musikunterricht im Angebot

Die Abteilung Musik der TSV Rot-Weiß Auerbach bietet ab sofort auch wieder Musikunterricht an. Möglich sind derzeit Einzelunterricht sowie Unterricht in Gruppen von maximal zwei Schülern. Folgende Instrumente können erlernt werden: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Tuba, Waldhorn und Schlagzeug. Mit dem Ziel in einem der Orchester der Abteilung Musik mitzuspielen, werden die Schülerinnen und Schüler von qualifizierten Musiklehrern unterrichtet und auch die Instrumente werden kostenlos (gegen eine Kaution) zur Verfügung gestellt. Der Unterricht findet im Musikraum der TSV statt (außer Schlagzeug). Angesprochen bei dem Angebot sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Voraussetzung für den Unterricht ist die Mitgliedschaft in der TSV. Unterrichtsbeginn kann jederzeit sein. Für weitere Informationen, auch zu den Kosten, kann die Abteilungsleiterin Kornelia Ochs unter kornelia.ox@t-online.de oder Tel.: 06251/704203 kontaktiert werden. (red)

Text Post 2, Werbung