Neuwahlen in Deligiertenversammlung für Kommunalen Seniorenbeirat

Stadt Bensheim sucht Interessenten für Mitwirkung im Kommunalen Seniorenbeirat

Neuwahlen für den Kommunalen Seniorenbeirat der Stadt Bensheim stehen im Herbst 2021 bevor. Ab sofort werden daher BürgerInnen für dieses Gremium gesucht. Die Interessensvertretung der in der Seniorenarbeit tätigen Institutionen und Gruppen  besteht seit 35 Jahren, der Kommunale Seniorenbeirat seit 25 Jahren. Die Mitwirkung der älteren EinwohnerInnen hat in Bensheim vor allem auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels an Bedeutung gewonnen. Umso wichtiger ist es, dass bei kommunalpolitischen Entscheidungen zur Lebensqualität in der Stadt auch die Bedürfnisse und Bedarfe der Bevölkerungsgruppe berücksichtigt werden, die künftig mehr als ein Drittel der Bürgerschaft ausmacht.

Mitwirkungsrecht durch Deligierte

Dieses Mitwirkungsrecht wird in Bensheim vom Kommunalen Seniorenbeirat ausgeübt, der aus Vertretern der Delegiertenversammlung gebildet wird. Die Delegierten werden von den jeweiligen Institutionen, Gruppen und Verbänden der örtlichen Seniorenarbeit entsendet. Seit 2016 unterstützen unabhängig zwei MitbürgerInnen das Gremium, die nicht zu einer der Gruppen oder Organisationen gehören, aber Interesse haben, im Kommunalen Seniorenbeirat mitzuarbeiten und das 60. Lebensjahr vollendet haben. Der Seniorenbeirat ist unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell nicht gebunden und wird für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Die Mitarbeit erfolgt ehrenamtlich, für die Teilnahme an den Sitzungen wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Wahl am 14. Oktober

Interessierte BürgerInnen, die sich im Kommunalen Seniorenbeirat engagieren und die sozialen, kulturellen und sonstigen spezifischen Interessen der älteren BensheimerInnen wahrnehmen möchten, können sich bei Andrea Schumacher vom Team Familie, Jugend, Senioren und Vereine, schriftlich für eine Mitarbeit bewerben. Kontakt per E-Mail unter senioren@bensheim.de oder telefonisch unter 06251/8699160. Interessenten sollten sich bis 24. September melden, da am 14. Oktober die Delegiertenversammlung in ihrer Sitzung im Kolpinghaus den neuen Kommunalen Seniorenbeirat wählen wird. Vorsitzende ist Gudrun Frehse, Seniorenbeauftragte der Stadt Bensheim. (ps)

Text Post 2, Werbung