Schau rein bei Deiner Feuerwehr

Kurzvorträge und Technik beim Info-Tag der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach

Einen Info-Abend unter dem Slogan „Schau rein bei Deiner Feuerwehr“ veranstaltete Anfang der Woche die Freiwillige Feuerwehr Auerbach. Unser Bild zeigt Referent Ralph Stühling bei seinem Kurzvortrag.

Der Weg zur Gewinnung weiterer fördernder Mitglieder war innovativ und auch für die passiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach interessant. So lud die Auerbacher Wehr am vergangenen Montagabend (9.) unter dem Slogan „Schau rein bei Deiner Feuerwehr“ alle Interessierte in die Feuerwache in der Bachgasse ein. Ein gutes Dutzend Besucher aus Auerbach als auch Bürgermeister Rolf Richter waren zum Informationsabend gekommen, um sich über die Struktur der Feuerwehr, Rauchmelder, die Technik der Feuerwehr und vieles mehr zu informieren.  

Informative Kurzvorträge

Den Auftakt machte nach der Begrüßung von Wehrführer und Vereinsvorsitzenden Eugen Sponagel der zwischenzeitlich pensionierte Kreisbrandinspektor des Landkreises Darmstadt-Dieburg Ralph Stühling, der auch ehrenamtlich als Vorsitzender der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr Auerbach fungiert. Sein Kurzvortrag beschäftigte sich mit der grundlegenden Struktur der Feuerwehr. So erfuhren die Besucher unter anderem, dass in Deutschland und Österreich die Feuerwehren größtenteils freiwillig und unentgeltlich organisiert sind, während bei den meisten europäischen Nachbarn Berufsfeuerwehrleute Dienst tun. Weder im Kreis Bergstraße, noch in Bensheim, gibt es Berufsfeuerwehren, dennoch wird die gesetzliche Hilfsfrist von 10 Minuten eingehalten.

Rauchmelder retten Leben

„Rauchwarnmelder retten Leben“. So könnte auch die in einem Flyer des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport veröffentlichte Überschrift des Kurzvortrages von Zugführer Michael Brückmann, seines Zeichens Berufsfeuerwehrmann bei der Branddirektion in Frankfurt. lauten. Er informierte über die wichtigen Gründe einer Anbringung -zum Beispiel könnten Schlafende von Rauchgasen überrascht werden-, gab Beispiele für die richtige zentrale Installation und Tipps für einen möglichen Kauf der Geräte.

Nach den Vorträgen hatten die Besucher die Möglichkeit, ungezwungen mit den Fachleuten zu sprechen, die eigens aufgebaute Technik der Feuerwehr zu besichtigen oder sich bei einem kleinen Snack auszutauschen.

Save the Date

Bereits sein 60-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr Auerbach. Anlässlich des Geburtstages veranstalten die freiwilligen Helfer am 20. September einen Familientag in der Feuerwache. Zwischen 11 und 17 Uhr stehen unter anderem eine Vorführung mit einer Fettexplosion, eine Löschbootregatta oder auch eine Übung der Jugendfeuerwehr auf dem Programm. Für die jüngsten Besucher bieten neben einer Feuerwehr-Hüpfburg auch verschiedene Spiele viel Abwechslung.

Text Post 2, Werbung