Spende für Kinder in Afrika erlaufen

Einsatz vom Hope Center für sauberes Wasser in Entwicklungsländern

Einen Spendenlauf für Kinder in Afrika organisierte am gestrigen Sonntag (29.) die Hilfsorganisation World Vision und das Hope Center Bensheim. Start und Ziel war der Bahnhof Auerbach.

Einen Spendenlauf für Kinder in Afrika organisierte unter der Federführung von Katrin Schäffer am gestrigen Sonntag (29.) die Hilfsorganisation World Vision und das Hope Center Bensheim. Pünktlich um 10 Uhr starteten die Teilnehmer am Auerbacher Bahnhof zu einem sechs Kilometer langen Rundkurs durch die Auerbacher Gemarkung. Die „Flachetappe“ führte durch die Bahnunterführung zum Berliner Ring und der Gärtnerei Lindenhof zur Kriegsgräberstätte. Von hier ging es dann über Herdweg, Hacienda und Brückweg sowie Schillerstraße zum Ausgangspunkt zurück. Die Spende ist für verbesserte Zugänge zu Wasserstellen in Entwicklungsländern bestimmt.

Kind toppte Erwachsenenzeit

Prämiert wurden die jeweils drei Schnellsten in den Kategorien Kinder (Bis 14 Jahre) und Erwachsene. Hierbei legte das schnellste Kind Jonathan mit 33 Minuten eine beeindruckende Zeit vor und toppte mit seinem Lauf auch die Gewinnerzeit der schnellsten Erwachsenen Franzi (33,5 Minuten). Im Anschluss trafen sich die Teilnehmer mit den christlichen Pfadfindern am Lagerfeuer, um bei Stockbrot und Snacks den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen. Siehe auch:
https://bensheim-auerbach.com/vereine/spendenlauf-fuer-kinder-in-afrika

Text Post 2, Werbung