WVB Bensheim verlängert einstimmig Amtszeit des Vorstands

Wirtschaftsverein Bensheim kombinierte Mitgliederversammlung mit Open-Air-Sommerfest

Mit einstimmigen Voten bestätigten die Mitglieder der WVB Bensheim ihren amtierenden Vorstand. Unser Bild zeigt von links den stellvertretenden Vorsitzenden David Reckeweg-Lecompte, Vorsitzender Jan Siefert, Schriftführerin Gabriele Magsam, den stellvertretenden Vorsitzenden Carsten Hoffmann und Schatzmeister Dr. Eric Tjarks.

Ihre diesjährige Mitgliederversammlung, kombiniert mit einem Sommerfest, veranstaltete am Freitag (20.) die Wirtschafts-Vereinigung Bensheim (WVB) auf der Terrasse des Auerbacher Parkhotels Krone. Im Mittelpunkt standen neben dem Bericht des Vorstands auch die von Wahlleiter Michael Geil geleiteten Neuwahlen des kompletten Gremiums und der Kassenprüfer, welche sich komplett wieder zur Wiederwahl stellten. Kritikpunkte am Wirken der Vereinsköpfe gab es aus der Versammlung keine, so dass der Vorstand in Einzelabstimmungen einstimmig bestätigt wurde. Demnach wird die WVB auch in den kommenden zwei Jahren von Jan Siefert als Vorsitzenden geführt. Im zur Seite stehen als Stellvertreter Carsten Hoffmann und David Reckeweg-Lecompte sowie Schatzmeister Dr. Eric Tjarks und Schriftführerin Gabriele Magsam. Ebenso bleiben die beiden Kassenprüfer Renate Hannemann und Brigitte Petrullat-Zimmermann im Amt.

Aus Herbst- wird Frühlingsreise

In seinem Jahresrückblick, der alle Vorstandsbereich abdeckte, führte Jan Siefert aus, dass coronabedingt lediglich drei digitale Business Treffs durchgeführt wurden. Auch das beliebte und stets stark besuchte Forum mit interessanten Referenten auf dem Auerbacher Schloss musste bereits 2020 ausfallen und wird ebenso in diesem Jahr der Pandemie zur Opfer fallen. In der Hoffnung auf bessere Inzidenzen und dem Ansinnen ein festes verlängertes Wochenende in Anspruch nehmen zu können, wird die geplante Herbstreise nun generell ins Frühjahr verschoben und soll regelmäßig über Christi Himmelfahrt stattfinden. Im kommenden Jahr steht die bereits aufgrund der Auswirkungen der Pandemie verschobene Reise nach Toulouse/Frankreich auf dem Index. Seine Spuren hinterließ das Coronavirus auch bei der Mitgliederentwicklung. Unterm Strich kehrten 19 Mitglieder der WVB den Rücken. Kein Beanstandungen gab es von den Kassenprüfern, welcher von Brigitte Petrullat-Zimmermann vorgetragen wurde, zum über deutlich weniger Posten verfügenden Bericht von Schatzmeister Dr. Eric Tjarks. Die Entlastung des Vorstands erfolgte auf Antrag von Kassenprüferin Renate Hannemann einstimmig. Den offiziellen Teil schloss Jan Siefert mit launigen Worten zum Verlauf der Corona-Pandemie ab.

Einen sehr guten Besuch hatten die Mitgliederversammlung und das anschließende Sommerfest der WVB auf der Terrasse des Parkhotel Krone zu verzeichnen. Rechts im Bild, Vorsitzender Jan Siefert.

Livemusik und gute Küche

Sichtlich froh waren die anwesenden Mitglieder sich mit einem Open-Air-Sommerfest bei angenehmen Temperaturen endlich wieder einmal persönlich treffen zu können. Für eine zusätzliche Sicherheit und für ein besseres Gefühl trug auch die Einhaltung der 3G-Regeln (Geimpft, genesen, getestet) bei. Für das leibliche Wohl und einer abwechslungsreichen Getränkeauswahl sorgte das Küchenteam vom Parkhotel Krone. Ebenso war für musikalische Unterhaltung oder die Möglichkeit zum Tanzen, natürlich mit Abstand, mit einer Liveband gesorgt.      

Text Post 2, Werbung